4. Liga, Gruppe 3
Pflichtsieg für Hägendorf gegen Kappel

Als deutlich besser klassierte Mannschaft (Rang 5 vs. 11) ist Hägendorf am Samstag seiner Favoritenrolle gegen Kappel gerecht geworden und hat auswärts 2:1 gewonnen.

Drucken
Teilen
(chm)

Hägendorf lag ab der 41. Minute mit zwei Toren in Führung, nachdem Robin Flück (24. Minute) und Philipp Flück getroffen hatten. In der 73. Minute schoss Kappel (Julian Eichenberger) noch den Anschlusstreffer zum 1:2.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Hägendorf, nämlich für Mario Studer (67.). Eine einzige gelbe Karte gab es bei Kappel, Dennis Bannwart (75.) kassierte sie.

In der Abwehr gehört Hägendorf zu den Besten: Die total 19 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 2.1 Toren pro Match (Rang 3).

Mit dem Sieg rückt Hägendorf um einen Platz nach vorne. 17 Punkte bedeuten Rang 4. Hägendorf hat bisher fünfmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Hägendorf spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Kestenholz (Platz 9). Das Spiel findet am 23. Oktober statt (17.00 Uhr, Breite, Hägendorf).

Kappel liegt neu am Ende der Tabelle. Die Mannschaft steht nach neun Spielen bei vier Punkten Das Team verschlechtert sich um einen Platz. Kappel hat bisher noch nie gewonnen. Viermal spielte das Team unentschieden. Fünf Spiele gingen verloren.

Kappel spielt zum nächsten Mal auswärts gegen SC Fulenbach (Platz 7). Das Spiel findet am 23. Oktober statt (18.00 Uhr, Bad, Fulenbach).

Telegramm: FC Kappel - FC Hägendorf 1:2 (0:2) - Lischmatt, Kappel – Tore: 24. Robin Flück (Penalty) 0:1.41. Philipp Flück 0:2. 73. Julian Eichenberger 1:2. – Kappel: Robin Ulrich, Gianluca Comiotto, Raffael Fischer, Dennis Bannwart, Manuel Kunz, Rico Bernasconi, Yannig Fiechter, Marco Baumgartner, David Studer, Patrick Engetschwiler, Alexander Wyser. – Hägendorf: Roger Bruder, Sertac Arabaci, Philipp Erni, Ismail Hasani, Gabriell Maka, Bas De Graaf, Mario Studer, Robin Flück, Livio Furrer, Philipp Flück, Lon Prela. – Verwarnungen: 67. Mario Studer, 75. Dennis Bannwart.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Olten - FC Uskana Olten 5:1, FC Härkingen - SC Fulenbach 2:2, FC Kappel - FC Hägendorf 1:2, FC Wolfwil - SV Alpha 3:5, FC Kestenholz - FC Dulliken 1:3, FC Oensingen - FC Fortuna Olten 1:4

Tabelle: 1. FC Fortuna Olten 9 Spiele/20 Punkte (33:21). 2. FC Härkingen 9/19 (29:15), 3. SV Alpha 9/19 (31:17), 4. FC Hägendorf 9/17 (26:19), 5. FC Uskana Olten 9/16 (24:20), 6. FC Wolfwil 9/11 (23:26), 7. SC Fulenbach 9/11 (16:24), 8. FC Oensingen 9/9 (20:23), 9. FC Kestenholz 9/8 (18:28), 10. FC Olten 9/7 (18:25), 11. FC Dulliken 9/7 (17:22), 12. FC Kappel 9/4 (13:28).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 16.10.2021 21:03 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten