4. Liga, Gruppe 2
Mümliswil und Zuchwil teilen sich Punkte

Im Spiel zwischen Mümliswil und Zuchwil hat es zwar viele Tore gegeben, aber keinen Sieger. Die Teams trennten sich 3:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Patrick Wehrli eröffnete in der 1. Minute das Skore, als er für Mümliswil das 1:0 markierte. In der 42. Minute baute Lars Probst den Vorsprung für Mümliswil auf zwei Tore aus (2:0). Der Anschlusstreffer für Zuchwil zum 1:2 kam in der 46. Minute. Verantwortlich dafür war Batuhan Baladin.

Wiederum Batuhan Baladin (61. Minute) glich das Spiel für Zuchwil aus. Ein Eigentor von Lerint Aliu brachte in der 73. Minute die 3:2-Führung für Mümliswil. Der Ausgleichstreffer fiel in Minute 80, als erneut Batuhan Baladin für Zuchwil erfolgreich war.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Mümliswil erhielten Tobias Glatzfelder (45.) und Roger Wehrli (88.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Zuchwil erhielt: Manuel Amadeus Zarbock (45.)

Das Unentschieden bedeutet für Mümliswil einen Sprung in der Tabelle.

Mit zehn Punkten liegt das Team auf Rang 7.

Das Team verbessert sich um einen Platz.

Mümliswil hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Mümliswil spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Post Solothurn (Platz 5). Diese Begegnung findet am 23. Oktober statt (17.00 Uhr, Brühl, Mümliswil).

Der eine gewonnene Punkt hat für Zuchwil nicht ausgereicht für eine Verbesserung in der Tabelle: Das Team bleibt auf dem letzten Platz (fünf Punkte). Zuchwil hat bisher einmal gewonnen, sechsmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Mit dem sechstplatzierten FC Subingen kriegt es Zuchwil als nächstes zuhause mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Die Partie findet am 23. Oktober statt (19.30 Uhr, Sportzentrum, Zuchwil).

Telegramm: FC Mümliswil - FC Zuchwil 3:3 (2:0) - Brühl, Mümliswil – Tore: 1. Patrick Wehrli 1:0. 42. Lars Probst 2:0. 46. Batuhan Baladin 2:1. 61. Batuhan Baladin 2:2. 73. Eigentor (Lerint Aliu) 3:2.80. Batuhan Baladin 3:3. – Mümliswil: Daniel Lisser, Patrick Wehrli, Silvan Nussbaumer, Tobias Glatzfelder, Mirco Allemann, Roger Wehrli, Ryan Disler, Damian Ackermann, Moritz Haefeli, Mirco Eggenschwiler, Lars Probst. – Zuchwil: Marc Maurer, Leunor Ramadani, Lerint Aliu, Kevin Waser, Mohammed Hazzore, Oguzalp Baladin, Batuhan Baladin, Ivan Barjasic, Manuel Amadeus Zarbock, Berkan Özgen, Miguel Cardenas. – Verwarnungen: 45. Tobias Glatzfelder, 45. Manuel Amadeus Zarbock, 88. Roger Wehrli.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Klus-Balsthal - FC Riedholz 2:1, FC Mümliswil - FC Zuchwil 3:3, FC Welschenrohr - HSV Halten 3:2

Tabelle: 1. FC Attiswil 8 Spiele/24 Punkte (35:7). 2. FC Luterbach 8/18 (18:15), 3. HSV Halten 9/18 (30:20), 4. Türkischer SC Solothurn b 8/16 (26:12), 5. FC Post Solothurn 8/11 (14:15), 6. FC Subingen 8/11 (8:15), 7. FC Mümliswil 9/10 (19:18), 8. FC Welschenrohr 9/10 (15:20), 9. FC Klus-Balsthal 9/10 (13:18), 10. FC Wiedlisbach 8/9 (14:20), 11. FC Riedholz 9/5 (17:30), 12. FC Zuchwil 9/5 (15:34).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 16.10.2021 11:08 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten