Frauen 2. Liga
Michelle Probst führt New Stars Basel 1934 mit sechs Toren zum Sieg gegen Entfelden

New Stars Basel 1934 reiht Sieg an Sieg: Gegen Entfelden hat das Team am Freitag bereits den achten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 12:0

Drucken
Teilen
(chm)

Schon früh setzte New Stars Basel 1934 dem Spiel den Stempel auf. Das erste Tor fiel in der 6. Minute, bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 9:0 für den späteren Sieger. In der zweiten Halbzeit erhöhte New Stars Basel 1934 noch auf 12:0.

Entfelden gelang kein Tor.

Matchwinner für New Stars Basel 1934 war Michelle Probst, die gleich sechsmal traf. Die weiteren Torschützinnen für New Stars Basel 1934 waren: Seline Röthlisberger (3 Treffer), Rahel Hütten (1 Treffer), Loane Noémie Christelle Filisetti (1 Treffer) und Alina Leuthardt (1 Treffer)

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

In der Defensive hat New Stars Basel 1934 in seinen bisherigen Spielen meist überzeugt. Im Schnitt lässt das Team nur 1 Tore zu pro Spiel zu. Das Team hat die zweitbeste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 65 geschossenen Toren Rang 1.

Die Abwehr von Entfelden kassiert nicht selten viele Gegentore. Durchschnittlich muss die Defensive 4.1 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 10).

Unverändert liegt New Stars Basel 1934 nach dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach acht Spielen hat das Team 24 Punkte. New Stars Basel 1934 hat bisher immer gewonnen, nämlich achtmal.

New Stars Basel 1934 spielt zum nächsten Mal daheim gegen SC Blustavia (Platz 5). Zu diesem Spiel kommt es am 31. Oktober (13.00 Uhr, Sportzentrum Pfaffenholz, Basel).

Für Entfelden hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zehn Punkten auf Rang 7. Entfelden hat bisher dreimal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Entfelden nach der Winterpause auswärts auf FC Schwarz-Weiss (Platz 2). Zu diesem Spiel kommt es am 20. März ( Uhr, Bachgraben, Allschwil).

Telegramm: FC New Stars Basel 1934 - FC Entfelden 12:0 (9:0) - Schützenmatte, Basel – Tore: 6. Seline Röthlisberger 1:0. 8. Michelle Probst 2:0. 12. Seline Röthlisberger 3:0. 14. Loane Noémie Christelle Filisetti 4:0. 15. Alina Leuthardt 5:0. 19. Michelle Probst 6:0. 28. Seline Röthlisberger 7:0. 35. Michelle Probst 8:0. 45. Michelle Probst 9:0. 52. Michelle Probst 10:0. 80. Rahel Hütten 11:0. 85. Michelle Probst 12:0. – New Stars Basel 1934: Sabrina Schärli, Rosalia Harbrecht, Luana Castellano, Leonita Lenjani, Loane Noémie Christelle Filisetti, Alina Leuthardt, Seline Röthlisberger, Vera Gysin, Giulia Eckert, Michelle Probst, Laura Di Bella. – Entfelden: Michelle Schär, Jasmin Maurer, Murielle Clerc, Marisa Tengler, Anja Marty, Alina Oegerli, Denise Gloor, Julia Müller, Maja Krämer, Fabienne Lüscher, Manola Häfeli. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Tabelle: 1. FC New Stars Basel 1934 8 Spiele/24 Punkte (65:8). 2. FC Schwarz-Weiss 8/21 (26:12), 3. FC Baden 1897 7/18 (33:9), 4. FC Therwil 9/18 (40:26), 5. SC Blustavia 8/16 (28:12), 6. SV Sissach 8/12 (21:24), 7. FC Entfelden 10/10 (12:41), 8. FC Attiswil 8/9 (19:26), 9. FC Allschwil 8/3 (19:32), 10. FC Solothurn Frauen 8/3 (10:37), 11. FC Villmergen 1 8/0 (3:49), 12. FC Niederbipp a 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 22.10.2021 23:53 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten