4. Liga, Gruppe 2
Luterbach setzt Siegesserie auch gegen Post Solothurn fort

Luterbach reiht Sieg an Sieg: Gegen Post Solothurn hat das Team am Samstag bereits den vierten Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 3:1

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie erzielte Marko Stankovic für Luterbach. In der 10. Minute traf er zum 1:0. Max Guggisberg erhöhte in der 38. Minute zur 2:0-Führung für Luterbach. Luterbach erhöhte in der 41. Minute seine Führung durch Deniz Kilic weiter auf 3:0. Das Tor war ein Penalty. Den Schlussstand stellte Onur Can Cengiz in der 80. Minute her, als er für Post Solothurn auf 1:3 verkürzte.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Martin Stankovic von Luterbach erhielt in der 55. Minute die gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Luterbach zu den Besten: Total liess das Team 16 Tore in neun Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 1.8 Toren pro Spiel (Rang 3).

Keine Änderung in der Tabelle für Luterbach: Mit 21 Punkten liegt das Team auf Rang 2. Luterbach hat bisher siebenmal gewonnen und zweimal verloren.

Im nächsten Spiel trifft Luterbach zuhause auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das elftplatzierte FC Riedholz. Das Spiel findet am 23. Oktober statt (17.00 Uhr, Schützenmatte, Luterbach).

Nach der Niederlage büsst Post Solothurn einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit elf Punkten auf Rang 6. Post Solothurn hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Post Solothurn spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Mümliswil (Platz 8). Zu diesem Spiel kommt es am 23. Oktober (17.00 Uhr, Brühl, Mümliswil).

Telegramm: FC Post Solothurn - FC Luterbach 1:3 (0:3) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tore: 10. Marko Stankovic 0:1. 38. Max Guggisberg 0:2. 41. Deniz Kilic (Penalty) 0:3.80. Onur Can Cengiz 1:3. – Post Solothurn: Mert Onurlu, Taddeo Peter, Valentin Batzli, Dominic Meier, Lars Brenken, Mostafa Saeidi, Elia Canneori, Silvan Rudolf von Rohr, Slobodan Bajinovic, Dimitri Batzli, Armend Bediji. – Luterbach: Patrik Furrer, Simon Hirsbrunner, Deniz Kilic, Christian Cadosch, Samuel Iseli, David Walsh, Martin Stankovic, Nicola Egli, Yanik Blanco, Marko Stankovic, Max Guggisberg. – Verwarnungen: 55. Martin Stankovic.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Post Solothurn - FC Luterbach 1:3, FC Wiedlisbach - FC Subingen 6:0

Tabelle: 1. FC Attiswil 8 Spiele/24 Punkte (35:7). 2. FC Luterbach 9/21 (21:16), 3. HSV Halten 9/18 (30:20), 4. Türkischer SC Solothurn b 8/16 (26:12), 5. FC Wiedlisbach 9/12 (20:20), 6. FC Post Solothurn 9/11 (15:18), 7. FC Subingen 9/11 (8:21), 8. FC Mümliswil 9/10 (19:18), 9. FC Welschenrohr 9/10 (15:20), 10. FC Klus-Balsthal 9/10 (13:18), 11. FC Riedholz 9/5 (17:30), 12. FC Zuchwil 9/5 (15:34).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2021 13:23 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten