3. Liga, Gruppe 2
Leuzingen verliert gegen Seriensieger Subingen

Subingen reiht Sieg an Sieg: Gegen Leuzingen hat das Team am Sonntag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 3:0

Drucken
Teilen
(chm)

Subingen gelangen zwei Tore in der ersten Hälfte: Luca Cappelli brachte Subingen 1:0 in Führung (19. Minute). In der 34. Minute baute Janis Huser den Vorsprung für Subingen auf zwei Tore aus (2:0). Den Treffer zum Schlussresultat erzielte Mathias Studer kurz nach der Pause (Minute 48).

Eine Verwarnung gab es für Subingen, nämlich für Daniel Gebek (85.). Leuzingen behielt eine reine Weste: Es gab keine einzige Karte gegen das Team.

Die Offensive von Subingen hat bislang häufig überzeugt: In neun Spielen hat sie total 23 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2.6 Toren pro Partie entspricht. Statistisch gesehen hat das Team die viertbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 1 mit durchschnittlich 0.6 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Leuzingen ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 2.6 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach neun Spielen, in denen die Defensive 23 Tore hinnehmen musste (Rang 11).

Mit dem Sieg rückt Subingen um einen Platz nach vorne. 22 Punkte bedeuten Rang 2. Subingen hat bisher siebenmal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Subingen geht es daheim gegen FC Niederbipp (Platz 6) weiter. Diese Begegnung findet am 16. Oktober statt (17.00 Uhr, Affolter, Subingen).

Für Leuzingen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit acht Punkten auf Rang 7. Für Leuzingen war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Leuzingen verlor zudem erstmals zuhause.

Leuzingen spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen FC Deitingen (Platz 10). Die Partie findet am 17. Oktober statt (11.00 Uhr, Sportanlage Grabmatt, Deitingen).

Telegramm: FC Leuzigen - FC Subingen 0:3 (0:3) - Kreuzacker, Leuzigen – Tore: 19. Luca Cappelli 0:1. 34. Janis Huser 0:2. 48. Mathias Studer (Penalty) 0:3. – Leuzingen: Andrej Röthlisberger, Mike Megaro, Luca Dasen, Nick Brunner, Oliver Jorns, Max Mariotto, Adrian Schluep, Livio Wyss, Raphael Aebischer, Yannik Aebischer, Benjamin Luder. – Subingen: Thomas Witmer, Silvan Valenti, Lukas Misteli, Manuel Nützi, Mathias Studer, Daniel Gebek, Janis Huser, Marco Zimmermann, Yanick Kofmehl, Joshua Widmer, Luca Cappelli. – Verwarnungen: 25. Livio Wyss, 44. Mike Megaro, 44. Sascha Brütsch, 85. Daniel Gebek.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Gerlafingen - SC Blustavia 5:3, FC Niederbipp - FC Biberist 3:2, FC Leuzigen - FC Subingen 0:3, FC Rüttenen - FC Bettlach 2:0, FC Selzach - FC Zuchwil 0:4, FC Iliria - FC Deitingen 4:2

Tabelle: 1. FC Zuchwil 9 Spiele/25 Punkte (26:7). 2. FC Subingen 9/22 (23:5), 3. SC Blustavia 9/21 (26:9), 4. FC Gerlafingen 9/19 (26:13), 5. FC Rüttenen 9/14 (15:17), 6. FC Niederbipp 9/12 (22:21), 7. FC Leuzigen 9/8 (13:23), 8. FC Iliria 9/8 (19:22), 9. FC Bettlach 9/7 (6:19), 10. FC Deitingen 9/6 (7:15), 11. FC Selzach 9/6 (15:33), 12. FC Biberist 9/4 (7:21).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2021 21:13 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten