4. Liga, Gruppe 1
Leuzigen stolpert gegen Türkischer SC

Überraschung bei Türkischer SC gegen Leuzigen: Der Tabellenzwölfte (Türkischer SC) hat am Sonntag auswärts den Tabellensiebten gleich 4:1 besiegt.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Furkan Dagci in der 32. Minute. Er traf für Türkischer SC zum 1:0. In der 45. Minute baute Kubilay Altintaç den Vorsprung für Türkischer SC auf zwei Tore aus (2:0). In der 56. Minute baute der gleiche Kubilay Altintaç die Führung für Türkischer SC weiter aus.

Türkischer SC erhöhte in der 65. Minute seine Führung durch Haydar Gökgül weiter auf 4:0. In der 80. Minute sorgte Marlon Affolter noch für Resultatkosmetik für Leuzigen. Er traf zum 1:4-Schlussstand.

Gelbe Karten gab es bei Türkischer SC für Haydar Gökgül (13.) und Furkan Dagci (70.). Gelbe Karten gab es bei Leuzigen für Sujeethan Baskaran (44.) und Silvan Bläsi (66.).

Zahlreiche Gegentore sind für Leuzigen ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 2.6 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach acht Spielen, in denen die Defensive 21 Tore hinnehmen musste (Rang 8).

Das Schlusslicht hat Türkischer SC dank den drei Punkten abgeben können: sieben Punkte bedeuten Rang 10. Das Team verbessert sich um zwei Plätze. Türkischer SC hat bisher zweimal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Türkischer SC trifft im nächsten Spiel auswärts auf FC Lommiswil (Platz 11). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 16. Oktober (19.00 Uhr, Fussballplatz Weiher, Lommiswil).

Mit der Niederlage rückt Leuzigen in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit acht Punkten neu Platz 8. Leuzigen hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Leuzigen geht es daheim gegen FC Bellach (Platz 12) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 17. Oktober (11.00 Uhr, Kreuzacker, Leuzigen).

Telegramm: FC Leuzigen - Türkischer SC Solothurn a 1:4 (0:2) - Kreuzacker, Leuzigen – Tore: 32. Furkan Dagci 0:1. 45. Kubilay Altintaç 0:2. 56. Kubilay Altintaç 0:3. 65. Haydar Gökgül 0:4. 80. Marlon Affolter 1:4. – Leuzigen: Fabio Lüthi, Silvan Bläsi, Marco Rosario Renda, Marco Stäheli, Manuel Stalder, Silas Hanyecz, Sujeethan Baskaran, Donato Pizzolante, Marlon Affolter, Kevin Schönmann, Alessandro Saias. – Türkischer SC: Selim Genc, Mesut Atici, Emrah Daniskan, Atay Aydin, Deniz Karaca, Kaan Dikbas, Ahmet Can Korkut, Serhat Akyüz, Furkan Dagci, Kubilay Altintaç, Haydar Gökgül. – Verwarnungen: 13. Haydar Gökgül, 44. Sujeethan Baskaran, 66. Silvan Bläsi, 70. Furkan Dagci.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Leuzigen - Türkischer SC Solothurn a 1:4, FC Bellach - Kurdischer FC Solothurn 3:6, SC Blustavia - HNK Croatia 4:3

Tabelle: 1. HNK Croatia 8 Spiele/21 Punkte (36:14). 2. FC Solothurn 8/20 (22:6), 3. FC Grenchen 15 8/18 (31:21), 4. FC Gerlafingen 8/16 (19:20), 5. SC Blustavia 8/12 (20:20), 6. F.K. Bratstvo 8/9 (15:18), 7. Kurdischer FC Solothurn 8/8 (22:23), 8. FC Leuzigen 8/8 (12:21), 9. FC Bettlach 8/7 (12:19), 10. Türkischer SC Solothurn a 8/7 (21:31), 11. FC Lommiswil 8/6 (12:17), 12. FC Bellach 8/6 (17:29).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2021 08:35 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten