4. Liga, Gruppe 1
Leuzigen mit Auswärtserfolg bei Kurdischer FC Soloth

Leuzigen behielt im Spiel gegen Kurdischer FC Soloth am Dienstag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 3:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Joel Hahn eröffnete in der 17. Minute das Skore, als er für Leuzigen das 1:0 markierte. Es war ein Elfmeter. Joel Hahn war es auch, der in der 46. Minute Leuzigen weiter in Führung brachte. Sein zweiter Treffer in Folge bedeutete das 2:0. Es handelte sich um einen Penalty. Der Anschlusstreffer für Kurdischer FC Soloth zum 1:2 kam in der 61. Minute. Verantwortlich dafür war Tayfun Demirci. Das letzte Tor der Partie fiel in der 85. Minute, als Kevin Schönmann für Leuzigen auf 3:1 erhöhte.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Eine Verwarnung gab es für Leuzigen, nämlich für Marco Rosario Renda (37.). Eine Verwarnung gab es für Kurdischer FC Soloth, nämlich für Özgür Bünül (86.).

Die Abwehr von Kurdischer FC Soloth kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 3.6 Tore pro Partie (Rang 12).

Leuzigen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit sechs Punkten auf Rang 8. Leuzigen hat bisher zweimal gewonnen und dreimal verloren. Leuzigen konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Im nächsten Spiel kriegt es Leuzigen auf fremdem Terrain mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Solothurn. Die Partie findet am Samstag (25. September) statt (18.15 Uhr, Stadion FC Solothurn, Solothurn).

Kurdischer FC Soloth verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Kurdischer FC Soloth hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Vier Spiele gingen verloren.

Kurdischer FC Soloth trifft im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel auf FC Lommiswil (Platz 11). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Die Partie findet am Samstag (25. September) statt (17.00 Uhr, Fussballplatz Weiher, Lommiswil).

Telegramm: Kurdischer FC Solothurn - FC Leuzigen 1:3 (0:2) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tore: 17. Joel Hahn (Penalty) 0:1.46. Joel Hahn (Penalty) 0:2.61. Tayfun Demirci 1:2. 85. Kevin Schönmann 1:3. – Kurdischer FC Soloth: Mustafa Özdemir, Taylan Demirci, Ali Cokyasar, Abdurrahman Demir, Irfan Kozkiran, Isyan Saritoprak, Mathulan Sadanandarajan, Özgür Bünül, Mehmet Bulut, Jeniban Sellathurai, Tayfun Demirci. – Leuzigen: Andrej Röthlisberger, Manuel Stalder, Mike Megaro, Marco Rosario Renda, Marco Stäheli, Roy Affolter, Sujeethan Baskaran, Joel Hahn, Yegor Vladymyrov, Valerian Mollet, Loris Joder. – Verwarnungen: 37. Marco Rosario Renda, 86. Özgür Bünül.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Bellach - FC Gerlafingen 8:3, F.K. Bratstvo - FC Bettlach 0:1, SC Blustavia - FC Solothurn 1:3, HNK Croatia - Türkischer SC Solothurn a 5:1, FC Grenchen 15 - FC Lommiswil 3:2, Kurdischer FC Solothurn - FC Leuzigen 1:3

Tabelle: 1. FC Solothurn 5 Spiele/15 Punkte (16:4). 2. HNK Croatia 5/15 (26:7), 3. FC Grenchen 15 5/9 (15:14), 4. F.K. Bratstvo 5/9 (12:7), 5. FC Gerlafingen 5/7 (13:17), 6. FC Bettlach 5/7 (7:9), 7. SC Blustavia 5/6 (10:13), 8. FC Leuzigen 5/6 (10:16), 9. FC Bellach 5/6 (13:16), 10. Türkischer SC Solothurn a 5/4 (12:17), 11. FC Lommiswil 5/3 (7:12), 12. Kurdischer FC Solothurn 5/1 (9:18).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 21.09.2021 23:28 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten