3. Liga, Gruppe 1
Leandro Joos führt Däniken-Gretzenbach mit drei Toren zum Sieg gegen Oensingen

Sieg für Däniken-Gretzenbach: Gegen Oensingen gewinnt das Team am Mittwoch zuhause 6:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Drei seiner Tore schoss Däniken-Gretzenbach in der ersten Halbzeit, gleich viele in der zweiten Halbzeit.

Oensingen blieb ohne Torerfolg.

Matchwinner für Däniken-Gretzenbach war Leandro Joos, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Däniken-Gretzenbach waren: Marco Confalonieri (1 Treffer), Kevin Kessler (1 Treffer) und Christian Scheibler (1 Treffer)

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Albin Demiraj von Oensingen erhielt in der 67. Minute die gelbe Karte.

Die Abwehr von Oensingen kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 3.7 Tore pro Partie (Rang 11).

Däniken-Gretzenbach bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Neun Punkte bedeuten Rang 8. Däniken-Gretzenbach hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und dreimal unentschieden gespielt. Däniken-Gretzenbach konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Für Däniken-Gretzenbach geht es auswärts gegen FC Dulliken (Platz 4) weiter. Die Partie findet am Samstag (2. Oktober) statt (18.00 Uhr, Sportanlage Ey, Dulliken).

Für Oensingen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sechs Punkten auf Rang 9. Oensingen hat bisher zweimal gewonnen und fünfmal verloren.

Oensingen tritt im nächsten Spiel zuhause gegen das Spitzenteam von FC Riedholz an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Das Spiel findet am Samstag (2. Oktober) statt (17.30 Uhr, Bechburg, Oensingen).

Telegramm: FC Däniken-Gretzenbach - FC Oensingen 6:0 (3:0) - Bühlhalle, Däniken – Tore: 14. Marco Confalonieri 1:0. 31. Leandro Joos 2:0. 40. Leandro Joos 3:0. 78. Kevin Kessler 4:0. 83. Christian Scheibler 5:0. 86. Leandro Joos 6:0. – Däniken-Gretzenbach: Nenad Trajkovic, Andreas Jost, David Guldimann, Benjamin Strebel, Kevin Grütter, Oliver Studer, Efe Kaan Celik, Leandro Joos, Loris Varadin, Aleksandar Pavlovic, Marco Confalonieri. – Oensingen: Amer Bilalovic, Emrah Memisevic, Ahmet Mumdzic, Rinor Beqiri, Albin Rexhepi, Luka Makulovic, Livio Studer, Elvir Kolic, Emir Avdulovic, Behar Bilalli, Merim Murati. – Verwarnungen: 67. Albin Demiraj.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: FC Welschenrohr - FC Winznau 3:1, FC Hägendorf - FC Egerkingen 3:0, FC Kestenholz - FC Dulliken 2:1, FC Däniken-Gretzenbach - FC Oensingen 6:0, FC Wangen b.O. - FC Wangen a/A 6:2

Tabelle: 1. FC Riedholz 7 Spiele/16 Punkte (25:9). 2. FC Welschenrohr 7/16 (23:8), 3. FC Kestenholz 7/15 (12:8), 4. FC Dulliken 7/15 (16:8), 5. FC Hägendorf 7/13 (23:11), 6. FC Wangen a/A 7/11 (20:15), 7. FC Wangen b.O. 7/11 (22:17), 8. FC Däniken-Gretzenbach 7/9 (17:17), 9. FC Oensingen 7/6 (9:26), 10. SC Flumenthal 7/4 (11:20), 11. FC Winznau 7/4 (10:22), 12. FC Egerkingen 7/0 (6:33).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 29.09.2021 23:10 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten