4. Liga, Gruppe 3
Last-Minute-Goal von Natthawut Ngokpho bringt Alpha Unentschieden gegen Härkingen

Im Spiel zwischen Alpha und Härkingen hat es zwar viele Tore gegeben, aber keinen Sieger. Die Teams trennten sich 3:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Bis zur 78. Minute ging Alpha deutlich in Führung, nämlich 3:1. Die Treffer erzielte(.) reto Gutschier (17.), Sascha Studer (51.) und Yves Liechti (78.). Für Alpha erfolgreich war bis dahin Florian Spielmann (22.).

In der 93. Minute gelang Alpha (Natthawut Ngokpho) der Anschlusstreffer (2:3). Nur gerade zwei Minuten nach dem 2:3 (93. Miunte) traf Natthawut Ngokpho für Alpha in der 95. Minute zum 3:3-Ausgleich. Für ihn war es der zweite Treffer der Partie.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Alpha für Kevin Reinold (75.) und Sven Lüthi (77.). Härkingen blieb ohne Karte.

Alpha hat die drittbeste Torbilanz der Gruppe. Im Schnitt erzielt das Team 3 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach sechs Spielen, in denen die Offensive 18 Tore erzielte.

Die Tabellensituation bleibt für Alpha unverändert. Zehn Punkte bedeuten Rang 5. Alpha hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Alpha spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Kappel (Platz 10). Die Partie findet am 3. Oktober statt (11.00 Uhr, Lischmatt, Kappel).

Für Härkingen hat sich die Tabellensituation mit dem Unentschieden nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwölf Punkten auf Rang 2. Härkingen hat bisher dreimal gewonnen, nie verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Härkingen spielt in der nächsten Partie in einem Heimspiel gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Dulliken (Rang 12). Diese Begegnung findet am 2. Oktober statt (17.00 Uhr, Aesch, Härkingen).

Telegramm: SV Alpha - FC Härkingen 3:3 (1:1) - Sportanlage Leinfeld, Trimbach – Tore: 17. Reto Gutschier 0:1. 22. Florian Spielmann 1:1. 51. Sascha Studer 1:2. 78. Yves Liechti 1:3. 93. Natthawut Ngokpho 2:3. 95. Natthawut Ngokpho 3:3. – Alpha: Valon Vrapca, Sven Lüthi, Damian Zurfluh, Philippe Dontenvill, Davide Cappello, Kevin Reinold, Nhat Huy Ngo, Natthawut Ngokpho, Florian Spielmann, Timon Tschanz, Almir Zekiri. – Härkingen: Noel Hürst, Dominik Nützi, Dominik Bhend, Manuel Scuderi, Marco Von Arx, Reto Gutschier, Paolo Scicchitano, Nick Graber, Pascal Krüger, Sascha Studer, Yves Liechti. – Verwarnungen: 75. Kevin Reinold, 77. Sven Lüthi.

Tabelle: 1. FC Fortuna Olten 6 Spiele/13 Punkte (22:14). 2. FC Härkingen 6/12 (18:11), 3. FC Uskana Olten 5/11 (13:8), 4. FC Hägendorf 6/11 (19:10), 5. SV Alpha 6/10 (18:11), 6. FC Oensingen 6/9 (16:14), 7. FC Kestenholz 6/8 (14:16), 8. SC Fulenbach 6/7 (9:17), 9. FC Wolfwil 6/7 (15:19), 10. FC Kappel 5/3 (7:15), 11. FC Olten 6/3 (10:18), 12. FC Dulliken 6/1 (10:18).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 27.09.2021 00:44 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten