3. Liga, Gruppe 2
Klarer Favoritensieg bei Zuchwil gegen Biberist

Sieg für den Tabellendritten: Zuchwil lässt am Samstag zuhause beim 3:0 gegen Biberist (Rang 10) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

Marko Markovic erzielte in der 35. Minute den Führungstreffer zum 1:0 für Zuchwil. Batuhan Baladin sorgte in der 51. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Zuchwil. Das letzte Tor der Partie erzielte Nicola Mühlhauser, der in der 65. Minute die Führung für Zuchwil auf 3:0 ausbaute.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Leutrim Ramadani von Zuchwil erhielt in der 47. Minute die gelbe Karte.

Die Offensive von Zuchwil hat bislang häufig überzeugt: In zwölf Spielen hat sie total 34 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2.8 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 3 mit durchschnittlich 1.1 zugelassenen Toren pro Spiel.

Keine Änderung in der Tabelle für Zuchwil: Mit 29 Punkten liegt das Team auf Rang 3. Zuchwil hat bisher neunmal gewonnen, einmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Die nächste Partie für Zuchwil steht nach der Winterpause in einem Auswärtsspiel gegen FC Subingen (Platz 1) an. Die Partie findet am 20. März statt (13.00 Uhr, Affolter, Subingen).

Für Biberist hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zehn Punkten auf Rang 10. Biberist hat bisher dreimal gewonnen, achtmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Biberist geht es nach der Winterpause zuhause gegen FC Bettlach (Platz 12) weiter. Die Partie findet am 19. März statt (18.15 Uhr, Sportplatz Giriz, Biberist).

Telegramm: FC Zuchwil - FC Biberist 3:0 (1:0) - Sportzentrum, Zuchwil – Tore: 35. Marko Markovic 1:0. 51. Batuhan Baladin 2:0. 65. Nicola Mühlhauser 3:0. – Zuchwil: Gianluca Argenziano, Noe Loosli, Tim Hess, Flavio Valadares Lopes, Igor Ranfaldi, Ferhat Demiroglu, Batuhan Baladin, Oguzalp Baladin, Karanjot Dhillon, Marko Markovic, Leutrim Ramadani. – Biberist: Sascha Heri, Dominik Marti, Fabio Mannori, Nicola Keller, Janis Frölich, Pascal Flury, Michael Rebennack, Marc Geissbühler, Marco Flury, Leo Schrittwieser, Marco Affolter. – Verwarnungen: 47. Leutrim Ramadani.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: SC Blustavia - FC Bettlach 3:1, FC Rüttenen - FC Deitingen 4:4, FC Zuchwil - FC Biberist 3:0, FC Niederbipp - FC Gerlafingen 1:4, FC Selzach - FC Subingen 0:2

Tabelle: 1. FC Subingen 12 Spiele/31 Punkte (32:6). 2. SC Blustavia 12/30 (33:12), 3. FC Zuchwil 12/29 (34:13), 4. FC Gerlafingen 12/25 (33:19), 5. FC Rüttenen 12/15 (19:24), 6. FC Leuzigen 12/12 (20:31), 7. FC Niederbipp 12/12 (26:34), 8. FC Deitingen 12/11 (16:22), 9. FC Iliria 12/11 (27:28), 10. FC Biberist 12/10 (12:24), 11. FC Selzach 12/9 (17:39), 12. FC Bettlach 12/8 (10:27).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 30.10.2021 22:53 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten