3. Liga, Gruppe 1
Kestenholz gewinnt klar gegen Flumenthal

Kestenholz gewinnt am Dienstag zuhause gegen Flumenthal 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Lukas Hauri eröffnete in der 27. Minute das Skore, als er für Kestenholz das 1:0 markierte. Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Kestenholz stellte Mike Uebelhart in Minute 42 her. Kestenholz erhöhte in der 70. Minute seine Führung durch Nils Schneider weiter auf 3:0.

Christof Schönenberger (75. Minute) liess Flumenthal auf 1:3 herankommen. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Joël Meier in der 85. Minute, als er für Kestenholz zum 4:1 traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Flumenthal erhielten Ramazan Vejseli (11.) und Marlon Bachl (59.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Kestenholz erhielt: Luis Filipe Da Silva Do Aido (30.)

In den bisherigen Spielen ist Kestenholz nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.6. Das bedeutet, dass Kestenholz die achtbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 2 mit durchschnittlich 1.4 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Flumenthal ein relativ häufiges Phänomen. Durchschnittlich muss die Defensive 3 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 10).

Mit dem Sieg rückt Kestenholz um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit neun Punkten auf Rang 5. Kestenholz hat bisher dreimal gewonnen und zweimal verloren.

Für Kestenholz geht es daheim gegen FC Oensingen (Platz 7) weiter. Die Partie findet am 25. September statt (17.30 Uhr, St. Peter, Kestenholz).

Für Flumenthal hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit drei Punkten auf Rang 11. Für Flumenthal war es bereits die dritte Niederlage in Serie. Flumenthal verlor zudem erstmals zuhause.

Für Flumenthal geht es zuhause gegen FC Däniken-Gretzenbach (Platz 8) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 21. September (20.15 Uhr, Sportplatz Kressmatt, Flumenthal).

Telegramm: FC Kestenholz - SC Flumenthal 4:1 (2:0) - St. Peter, Kestenholz – Tore: 27. Lukas Hauri 1:0. 42. Mike Uebelhart 2:0. 70. Nils Schneider 3:0. 75. Christof Schönenberger 3:1. 85. Joël Meier 4:1. – Kestenholz: Oliver Kaufmann, Marc Taschler, Remo Flury, Jan Rudolf von Rohr, Luis Filipe Da Silva Do Aido, Nik Gerber, Jan Wolf, Mike Uebelhart, Simon Meier, Sacha Kissling, Lukas Hauri. – Flumenthal: Colin Henzi, Stefan Roth, Marlon Bachl, Ramazan Vejseli, David Huber, Matthias Schmid, Mike Rüede, Samuel Bosshardt, Elia Forster, Nico Maritz, Daniel Gergely. – Verwarnungen: 11. Ramazan Vejseli, 30. Luis Filipe Da Silva Do Aido, 59. Marlon Bachl.

Tabelle: 1. FC Dulliken 5 Spiele/15 Punkte (15:3). 2. FC Riedholz 5/12 (22:7), 3. FC Wangen a/A 5/10 (16:7), 4. FC Welschenrohr 5/10 (15:7), 5. FC Kestenholz 5/9 (8:7), 6. FC Hägendorf 5/7 (17:11), 7. FC Oensingen 5/6 (9:18), 8. FC Däniken-Gretzenbach 5/5 (7:13), 9. FC Wangen b.O. 5/5 (11:14), 10. FC Winznau 5/4 (8:14), 11. SC Flumenthal 5/3 (7:15), 12. FC Egerkingen 5/0 (6:25).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 15.09.2021 15:56 Uhr.

Aktuelle Nachrichten