4. Liga, Gruppe 1
Keine Tore zwischen Solothurn und Leuzigen

Keinen Sieger und auch keine Tore hat es im Spiel Solothurn gegen Leuzigen gegeben. Die Teams gehen mit je einem Punkt vom Platz.

Drucken
Teilen
(chm)

Bei Solothurn sah Loris Cappelli (14.) die rote Karte. Gelb erhielt Nico Itin (50.). Bei Leuzigen erhielten Marco Rosario Renda (18.) und Sujeethan Baskaran (47.) eine gelbe Karte.

Solothurn hat die drittbeste Torbilanz der Gruppe. Total schoss das Team 16 Tore in sechs Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 2.7 Toren pro Spiel. In der Abwehr ist Solothurn sogar Leader: Kein Team kassiert weniger Tore. Die total 4 Gegentore in sechs Spielen bedeuten einen Schnitt von 0.7 Toren pro Match (Rang 1).

Weiterhin liegt Solothurn an der Tabellenspitze. Nach sechs Spielen hat das Team 16 Punkte. Solothurn hat bisher fünfmal gewonnen, nie verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Solothurn geht es in einem Auswärtsspiel gegen F.K. Bratstvo (Platz 6) weiter. Die Partie findet am 3. Oktober statt (15.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Das Unentschieden bringt Leuzigen in der Tabelle einen Platz nach vorne. Das Team liegt neu mit sieben Punkten auf Rang 7. Leuzigen hat bisher zweimal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Leuzigen geht es zuhause gegen FC Lommiswil (Platz 11) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 3. Oktober (11.00 Uhr, Kreuzacker, Leuzigen).

Telegramm: FC Solothurn - FC Leuzigen 0:0 (0:0) - Stadion FC Solothurn, Solothurn – keine Tore – Solothurn: Saeed Farkondeh, Daniel Sommer, Loris Cappelli, Nico Itin, Jonathan Orlandi, Mikaele Endu, Ishak Abderrahman, Eric Lüthi, Simon Bernhard, Ajmal Ghulam Jailani, Samuel Miescher. – Leuzigen: Olivier Gassler, Fabio Lüthi, Marco Rosario Renda, Marco Wyss, Marco Stäheli, Davids Andres, Manuel Stalder, Lars Robin Lüthi, Sujeethan Baskaran, Luigi D Alba, Valerian Mollet. – Verwarnungen: 18. Marco Rosario Renda, 47. Sujeethan Baskaran, 50. Nico Itin – Ausschluss: 14. Loris Cappelli.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: SC Blustavia - F.K. Bratstvo 5:2, FC Lommiswil - Kurdischer FC Solothurn 2:2, FC Solothurn - FC Leuzigen 0:0, FC Bettlach - FC Gerlafingen 1:2

Tabelle: 1. FC Solothurn 6 Spiele/16 Punkte (16:4). 2. HNK Croatia 5/15 (26:7), 3. FC Gerlafingen 6/10 (15:18), 4. FC Grenchen 15 5/9 (15:14), 5. SC Blustavia 6/9 (15:15), 6. F.K. Bratstvo 6/9 (14:12), 7. FC Leuzigen 6/7 (10:16), 8. FC Bettlach 6/7 (8:11), 9. FC Bellach 5/6 (13:16), 10. Türkischer SC Solothurn a 5/4 (12:17), 11. FC Lommiswil 6/4 (9:14), 12. Kurdischer FC Solothurn 6/2 (11:20).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 10:02 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten