4. Liga, Gruppe 2
Keine Tore zwischen Post Solothurn und Subingen

Im Spiel zwischen Post Solothurn und Subingen sind keine Tore gefallen. Die Teams nehmen je einen Punkt nach Hause.

Drucken
Teilen
(chm)

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Post Solothurn erhielten Diego Monopoli (44.) und Silvan Rudolf von Rohr (70.) eine gelbe Karte. Subingen blieb ohne Karte.

In der Abwehr gehört Post Solothurn zu den Besten: Die total 7 Gegentore in fünf Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.4 Toren pro Match (Rang 2).

Post Solothurn bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Fünf Punkte bedeuten Rang 9. Post Solothurn hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Post Solothurn auswärts mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Attiswil. Die Partie findet am 28. September statt (20.00 Uhr, Sportplatz Lindenrain, Attiswil).

Für Subingen hat sich die Tabellensituation mit dem Unentschieden nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit fünf Punkten auf Rang 10. Subingen hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Subingen geht es zuhause gegen FC Riedholz (Platz 8) weiter. Diese Begegnung findet am Sonntag (26. September) statt (17.00 Uhr, Affolter, Subingen).

Telegramm: FC Post Solothurn - FC Subingen 0:0 (0:0) - Mittleres Brühl, Solothurn – keine Tore – Post Solothurn: Mert Onurlu, Taddeo Peter, Lars Brenken, Valentin Batzli, Dario Binggeli, Onur Can Cengiz, Enes Yörük, Silvan Rudolf von Rohr, Jamin Makwana, Dimitri Batzli, Armend Bediji. – Subingen: Kevin Frühauf, Mathias Studer, Simon Zimmermann, Dominik Lehmann, Silvan Valenti, Gianluca Ferrante, Daniel Flury, Tim Baranyai, Timo Hunziker, Gabriel Stampfli, Marc Ziegler. – Verwarnungen: 44. Diego Monopoli, 70. Silvan Rudolf von Rohr.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Klus-Balsthal - FC Zuchwil 4:1, FC Luterbach - HSV Halten 0:4, FC Mümliswil - FC Attiswil 1:3, FC Post Solothurn - FC Subingen 0:0, FC Riedholz - FC Wiedlisbach 4:1, FC Welschenrohr - Türkischer SC Solothurn b 1:3

Tabelle: 1. FC Attiswil 5 Spiele/15 Punkte (24:4). 2. HSV Halten 5/12 (16:10), 3. FC Luterbach 5/9 (10:11), 4. FC Welschenrohr 5/7 (9:9), 5. Türkischer SC Solothurn b 5/7 (15:10), 6. FC Klus-Balsthal 5/7 (7:7), 7. FC Mümliswil 5/6 (9:9), 8. FC Riedholz 5/5 (10:15), 9. FC Post Solothurn 5/5 (7:7), 10. FC Subingen 5/5 (5:10), 11. FC Zuchwil 5/4 (9:21), 12. FC Wiedlisbach 5/3 (5:13).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 21.09.2021 23:34 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten