4. Liga, Gruppe 2
Kein Sieger bei Post Solothurn und Türkischer SC

Im Spiel zwischen Post Solothurn und Türkischer SC hat es zwar viele Tore gegeben, aber keinen Sieger. Die Teams trennten sich 3:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Türkischer SC ging durch Tore von Qëndrim Elezi (6.) und Serhat Daniskan (39., 54.) bis in die 54. Minute 3:0 in Führung. Dies sollten aber alle Tore bleiben für Türkischer SC.

Post Solothurn schaffte die Aufholjagd und den Ausgleich in kürzester Zeit: Nur sieben Minuten dauerte es, ehe das Team zum 3:3 aufholte. Die Tore für Post Solothurn schossen: Dimitri Batzli (60.), Yannick Schadebach (65.) und Onur Can Cengiz (67.)

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Die einzige gelbe Karte bei Post Solothurn erhielt: Enes Yörük (68.) eine Verwarnung gab es für Türkischer SC, nämlich für Ahmet Can Korkut (87.).

In der Tabelle liegt Post Solothurn weiterhin auf Rang 5. Das Team hat vier Punkte. Post Solothurn hat je einmal gewonnen, verloren und unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Post Solothurn auf fremdem Terrain mit FC Wiedlisbach (Rang 12) auf ein schlechterklassiertes Team. Die Partie findet am 11. September statt (20.15 Uhr, Gerzmatt, Wiedlisbach).

Türkischer SC verbessert sich in der Tabelle von Rang 12 auf 11. Das Team hat einen Punkt. Türkischer SC hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Zwei Spiele gingen verloren.

Für Türkischer SC geht es auswärts gegen FC Riedholz (Platz 9) weiter. Diese Begegnung findet am 11. September statt (19.00 Uhr, Sportplatz Wyler, Riedholz).

Telegramm: FC Post Solothurn - Türkischer SC Solothurn b 3:3 (0:2) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tore: 6. Qëndrim Elezi 0:1. 39. Serhat Daniskan 0:2. 54. Serhat Daniskan 0:3. 60. Dimitri Batzli 1:3. 65. Yannick Schadebach 2:3. 67. Onur Can Cengiz 3:3. – Post Solothurn: Mert Onurlu, Taddeo Peter, Lars Brenken, Valentin Batzli, Dario Binggeli, Slobodan Bajinovic, Piraveen Pararajasingam, Armend Bediji, Yannick Schadebach, Dimitri Batzli, Gian Marco Supino. – Türkischer SC: Luca Veronica, Emre Genc, Metin Berberoglu, Tolunay Yildiz, Kaan Dikbas, Bedir Polat, Qëndrim Elezi, Kaan Akin, Kubilay Altintaç, Serhat Daniskan, Musab Akbas. – Verwarnungen: 68. Enes Yörük, 87. Ahmet Can Korkut.

Tabelle: 1. FC Welschenrohr 2 Spiele/6 Punkte (4:1). 2. FC Attiswil 2/6 (16:2), 3. FC Luterbach 2/6 (6:3), 4. FC Klus-Balsthal 2/4 (2:1), 5. FC Post Solothurn 3/4 (7:6), 6. FC Mümliswil 2/3 (3:3), 7. HSV Halten 2/3 (7:8), 8. FC Subingen 2/1 (3:7), 9. FC Riedholz 2/1 (4:6), 10. FC Zuchwil 2/1 (4:13), 11. Türkischer SC Solothurn b 3/1 (6:9), 12. FC Wiedlisbach 2/0 (1:4).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 06.09.2021 13:48 Uhr.

Aktuelle Nachrichten