2. Liga
Joël Rietschin führt Härkingen mit drei Toren zum Sieg gegen Klus-Balsthal

Härkingen gewinnt am Sonntag zuhause gegen Klus-Balsthal 7:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Schon früh setzte Härkingen dem Spiel den Stempel auf. Das erste Tor fiel in der 20. Minute, bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 5:0 für den späteren Sieger. In der zweiten Halbzeit erhöhte Härkingen noch auf 7:0.

Klus-Balsthal blieb ein Torerfolg versagt.

Matchwinner für Härkingen war Joël Rietschin, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Härkingen waren: Yanick Oumaray (2 Treffer), Luca Studer (1 Treffer) und Jan Marti (1 Treffer)

Gelbe Karten gab es bei Klus-Balsthal für Mostapha El Ouahmani (37.), Roger Achermann (44.) und Noah Bruttel (55.). Die einzige gelbe Karte bei Härkingen erhielt: Yanick Oumaray (62.)

Härkingen hat die zweitbeste Torbilanz der Gruppe. Die total 27 Tore in elf Spielen bedeuten einen Schnitt von 2.5 Toren pro Match.

Zahlreiche Gegentore sind für Klus-Balsthal ein relativ häufiges Phänomen. Die total 27 Gegentore in zehn Spielen bedeuten einen Schnitt von 2.7 Toren pro Match (Rang 11).

Härkingen machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 16 Punkten auf Rang 5. Für Härkingen ist es der zweite Sieg in Serie.

Die nächste Partie für Härkingen steht nach der Winterpause auf fremdem Terrain gegen FC Mümliswil (Platz 7) an. Diese Begegnung findet am 19. März statt (17.00 Uhr, Brühl, Mümliswil).

Für Klus-Balsthal hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit neun Punkten auf Rang 10. Für Klus-Balsthal ist es bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison. Drei Spiele von Klus-Balsthal gingen unentschieden aus. Klus-Balsthal verlor zudem erstmals zuhause.

Klus-Balsthal tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Iliria an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am Mittwoch (27. Oktober) (20.00 Uhr, Sportplatz Moos, Balsthal).

Telegramm: FC Härkingen - FC Klus-Balsthal 7:0 (5:0) - Aesch, Härkingen – Tore: 20. Joël Rietschin (Penalty) 1:0.30. Yanick Oumaray 2:0. 30. Yanick Oumaray 3:0. 35. Luca Studer 4:0. 43. Joël Rietschin 5:0. 64. Joël Rietschin (Penalty) 6:0.73. Jan Marti 7:0. – Härkingen: Simon Morgenthaler, Tobias Heutschi, Lino Schmidt, Mario Stecher, Tim Büttiker, Silvan Gasser, Jan Marti, Sandro Gasser, Yanick Oumaray, Luca Studer, Joël Rietschin. – Klus-Balsthal: Zoran Andric, Tiago André Novo Ferreira, Mostapha El Ouahmani, Noah Bruttel, Marco Scherrer, Roger Achermann, Skender Zeqiri, Manoel Jaus, Sandro Moser, Borislav Jankovic, Eredit Hoxhaj. – Verwarnungen: 37. Mostapha El Ouahmani, 44. Roger Achermann, 55. Noah Bruttel, 62. Yanick Oumaray.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga: SC Fulenbach - FC Lommiswil 1:2, FC Härkingen - FC Klus-Balsthal 7:0, FC Bellach - FC Olten 3:3, FC Iliria - GS Italgrenchen 3:1

Tabelle: 1. FC Iliria 10 Spiele/21 Punkte (29:8). 2. FC Biberist 10/20 (24:15), 3. FC Olten 10/19 (20:12), 4. FC Lommiswil 11/19 (22:16), 5. FC Härkingen 11/16 (27:19), 6. FC Trimbach 10/14 (18:26), 7. FC Mümliswil 10/13 (10:16), 8. FC Subingen 10/13 (16:17), 9. SC Fulenbach 10/9 (17:20), 10. FC Klus-Balsthal 10/9 (15:27), 11. FC Bellach 10/8 (16:29), 12. GS Italgrenchen 10/5 (14:23).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2021 00:58 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten