2. Liga
Italgrenchen siegt gegen Bellach – Entscheidung in der Schlussminute

Italgrenchen gewinnt am Samstag zuhause gegen Bellach 3:2.

Drucken
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Italgrenchen das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 93. Minute war Stefano Conde Rodrigues.

In der 14. Minute hatte Kevin Marthaler zuvor den ersten Treffer der Partie zum 1:0 für sein Team erzielt. Durch Penalty kam es in der 51. Minute zum Ausgleich für Italgrenchen. Nico Wolf verwandelte erfolgreich. In der 60. Minute war es erneut Nico Wolf, der Italgrenchen mit seinem Tor 2:1 in Führung brachte. Bellach glich in der 92. Minute durch Ferat Zekiri aus.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Ardrit Veliji von Italgrenchen erhielt in der 55. Minute die gelbe Karte.

Zahlreiche Gegentore sind für Bellach ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 2.6 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach 17 Spielen, in denen die Defensive 44 Tore hinnehmen musste (Rang 11).

Italgrenchen verharrt trotz dem Sieg am Ende der Tabelle. Elf Punkte bedeuten Rang 12. Italgrenchen hat bisher dreimal gewonnen, zwölfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Mit dem fünftplatzierten FC Biberist kriegt es Italgrenchen im nächsten Spiel auswärts mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Die Partie findet am 7. Mai statt (17.00 Uhr, Sportplatz Giriz, Biberist).

Für Bellach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 18 Punkten auf Rang 9. Bellach hat bisher fünfmal gewonnen, neunmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Bellach trifft im nächsten Spiel daheim auf FC Klus-Balsthal (Platz 10). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 7. Mai (17.30 Uhr, Sportplatz Brunnmatt, Bellach).

Telegramm: GS Italgrenchen - FC Bellach 3:2 (0:1) - Sportplatz Riedern, Grenchen – Tore: 14. Kevin Marthaler 0:1. 51. Nico Wolf (Penalty) 1:1.60. Nico Wolf 2:1. 92. Ferat Zekiri 2:2. 93. Stefano Conde Rodrigues 3:2. – Italgrenchen: Samuel Willi, Dominique Sutter, Dario Beutler, Matteo Palermo, Stefano Conde Rodrigues, Ardrit Veliji, Jari Eggenschwiler, Nico Wolf, Nicolai Bur, Ivan Palermo, Jeremy Pana De Paiva. – Bellach: Luca Palermo, Ferat Zekiri, Rok Shkoreti, Mario Brcina, Dives Ambrozzo, Finn Schranz, Alban Xhema, Shaban Arifi, Emmanuel Orkoh, Berkin Sulungoz, Kevin Marthaler. – Verwarnungen: 55. Ardrit Veliji.

Alle Spiele dieser Woche in der 2. Liga:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Solothurner Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 02.05.2022 07:41 Uhr.

Aktuelle Nachrichten