4. Liga, Gruppe 1
Grenchen 15 setzt Siegesserie auch gegen Lommiswil fort

Grenchen 15 reiht Sieg an Sieg: Gegen Lommiswil hat das Team am Dienstag bereits den dritten Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 3:2

Drucken
Teilen
(chm)

Lommiswil ging zunächst in Führung, als Lukas Rindlisbacher in der 5. Minute traf. Dann glich aber Metodij Krshkov (21.) für Grenchen 15 aus. Saif Eddine El Ech in der 50. Minute und Baran Avci in der 60. Minute brachten Grenchen 15 sodann 3:1 in Führung. Joel Müller erzielte in der 70. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3 für Lommiswil. Es blieb der letzte Treffer der Partie.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Metodij Krshkov von Grenchen 15 erhielt in der 40. Minute die gelbe Karte.

Die Offensive von Grenchen 15 hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 3 Mal pro Spiel. Das Team hat die drittbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 7 mit durchschnittlich 2.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Grenchen 15 machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit neun Punkten auf Rang 3. Grenchen 15 hat bisher dreimal gewonnen und zweimal verloren.

Grenchen 15 spielt in der nächsten Partie auf fremdem Terrain gegen einen nominell schwächeren Gegner: Türkischer SC Solothurn a (Rang 10). Diese Begegnung findet am Sonntag (26. September) statt (13.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Nach der Niederlage büsst Lommiswil zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit drei Punkten auf Rang 11. Lommiswil hat bisher einmal gewonnen und viermal verloren.

Lommiswil trifft im nächsten Spiel daheim auf Kurdischer FC Solothurn (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Diese Begegnung findet am Samstag (25. September) statt (17.00 Uhr, Fussballplatz Weiher, Lommiswil).

Telegramm: FC Grenchen 15 - FC Lommiswil 3:2 (1:1) - Stadion Brühl, Grenchen – Tore: 5. Lukas Rindlisbacher 0:1. 21. Metodij Krshkov 1:1. 50. Saif Eddine El Ech 2:1. 60. Baran Avci 3:1. 70. Joel Müller 3:2. – Grenchen 15: Adrian Neuhaus, Rafael Eggenberg, Kristofer Bortot, Baran Avci, Samuel Schwede, Metodij Krshkov, Luca Greco, Auron Muji, Livio Nava, Saif Eddine El Ech, Louis Blösch. – Lommiswil: Benjamin Schmid, Aron Herrmann, Gian Fabio Schlunegger, Oliver Brunner, Joel Müller, Matthias Vogt, Florian Vogt, Björn Zumofen, Sebastian Truninger, Tobias Vogt, Lukas Rindlisbacher. – Verwarnungen: 40. Metodij Krshkov.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Bellach - FC Gerlafingen 8:3, F.K. Bratstvo - FC Bettlach 0:1, SC Blustavia - FC Solothurn 1:3, HNK Croatia - Türkischer SC Solothurn a 5:1, FC Grenchen 15 - FC Lommiswil 3:2, Kurdischer FC Solothurn - FC Leuzigen 1:3

Tabelle: 1. FC Solothurn 5 Spiele/15 Punkte (16:4). 2. HNK Croatia 5/15 (26:7), 3. FC Grenchen 15 5/9 (15:14), 4. F.K. Bratstvo 5/9 (12:7), 5. FC Gerlafingen 5/7 (13:17), 6. FC Bettlach 5/7 (7:9), 7. SC Blustavia 5/6 (10:13), 8. FC Leuzigen 5/6 (10:16), 9. FC Bellach 5/6 (13:16), 10. Türkischer SC Solothurn a 5/4 (12:17), 11. FC Lommiswil 5/3 (7:12), 12. Kurdischer FC Solothurn 5/1 (9:18).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 22.09.2021 15:52 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten