4. Liga, Gruppe 1
Grenchen 15 holt sich drei Punkte gegen Kurdischer FC Soloth

Sieg für Grenchen 15: Gegen Kurdischer FC Soloth gewinnt das Team am Sonntag zuhause 4:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor der Partie fiel für Kurdischer FC Soloth: Mehmet Bulut brachte seine Mannschaft in der 53. Minute 1:0 in Führung. In der 63. Minute traf Ardit Avdyli für Grenchen 15 zum 1:1-Ausgleich. Baran Ildeniz brachte Kurdischer FC Soloth 2:1 in Führung (65. Minute).

Grenchen 15 glich in der 69. Minute durch Louis Blösch aus. Louis Blösch war auch gleich für die 3:2-Führung (83. Minute) für Grenchen 15 verantwortlich. Josemar Kicando Bula erhöhte in der 85. Minute zur 4:2-Führung für Grenchen 15. In der Schlussphase kam Kurdischer FC Soloth noch auf 3:4 heran. Jeniban Sellathurai war verantwortlich für den Anschlusstreffer in der 88. Minute. Für den Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

In der Tabelle verbessert sich Grenchen 15 von Rang 12 auf 7. Das Team hat drei Punkte. Grenchen 15 hat bisher einmal gewonnen und zweimal verloren.

Für Grenchen 15 geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Leuzigen (Platz 10) weiter. Diese Begegnung findet am 12. September statt (11.00 Uhr, Kreuzacker, Leuzigen).

Kurdischer FC Soloth steht in der Tabelle neu auf Rang 12 (zuvor: 10). Das Team hat einen Punkt. Für Kurdischer FC Soloth war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Kurdischer FC Soloth tritt im nächsten Spiel auf fremdem Terrain gegen das Spitzenteam von FC Solothurn an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Das Spiel findet am 12. September statt (15.00 Uhr, Stadion FC Solothurn, Solothurn).

Telegramm: FC Grenchen 15 - Kurdischer FC Solothurn 4:3 (0:0) - Sportplatz Riedern, Grenchen – Tore: 53. Mehmet Bulut 0:1. 63. Ardit Avdyli 1:1. 65. Baran Ildeniz 1:2. 69. Louis Blösch 2:2. 83. Louis Blösch 3:2. 85. Josemar Kicando Bula 4:2. 88. Jeniban Sellathurai 4:3. – Grenchen 15: Leotrim Saliji, Rafael Eggenberg, Kristofer Bortot, Baran Avci, Samuel Schwede, Bernard Ramovic, Luca Greco, Metodij Krshkov, Livio Nava, Saif Eddine El Ech, Louis Blösch. – Kurdischer FC Soloth: Mustafa Özdemir, Muzaffer Onurlu, Ali Cokyasar, Abdurrahman Demir, Irfan Kozkiran, Avishan Jeganathan, Yohannes Okbamicheal, Rezan Er, Mehmet Bulut, Jeniban Sellathurai, Tayfun Demirci. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Gerlafingen - FC Lommiswil 3:1, FC Grenchen 15 - Kurdischer FC Solothurn 4:3, F.K. Bratstvo - Türkischer SC Solothurn a 4:2

Tabelle: 1. FC Solothurn 3 Spiele/9 Punkte (11:2). 2. HNK Croatia 3/9 (17:5), 3. F.K. Bratstvo 3/6 (9:6), 4. FC Gerlafingen 3/4 (7:7), 5. FC Bettlach 3/4 (5:7), 6. Türkischer SC Solothurn a 3/4 (9:9), 7. FC Grenchen 15 3/3 (8:11), 8. SC Blustavia 3/3 (7:9), 9. FC Lommiswil 3/3 (4:5), 10. FC Leuzigen 3/3 (6:11), 11. FC Bellach 3/3 (5:10), 12. Kurdischer FC Solothurn 3/1 (7:13).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 05.09.2021 18:10 Uhr.

Aktuelle Nachrichten