4. Liga, Gruppe 3
Fortuna Olten bezwingt Wolfwil

Fortuna Olten behielt im Spiel gegen Wolfwil am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 5:3.

Drucken
Teilen
(chm)

Wolfwil erzielte den ersten Treffer der Partie. Durch Fabian Erni ging das Team in der 6. Minute in Führung. Gleichstand (1:1) hiess es wieder in der 22. Minute, als Luigi Abbagnale für Fortuna Olten traf.

Danach drehte Fortuna Olten auf. Das Team schoss ab der 29. Minute noch vier weitere Tore, während Wolfwil noch zwei Treffer gelangen (zum 2:5 (72. Minute) und 3:5 (82. Minute)). Der Endstand lautete 5:3.

Die Torschützen für Fortuna Olten waren: Luigi Abbagnale (2 Treffer), Bolivar Perez (1 Treffer), Bart Commijs (1 Treffer) und Arxhend Halimi (1 Treffer). Die Torschützen für Wolfwil waren: Philip Truffer, Nick Ackermann und Fabian Erni.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Besmir Bajrami von Fortuna Olten erhielt in der 62. Minute die gelbe Karte.

Der Sturm von Fortuna Olten sucht seinesgleichen in seiner Gruppe. Niemand erzielt so viele Tore pro Spiel: Total schoss das Team 22 Tore in sechs Spielen. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.7 Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Wolfwil kassiert nicht selten viele Gegentore. Die total 19 Gegentore in sechs Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.2 Toren pro Match (Rang 12).

Der Sieg bedeutet für Fortuna Olten die Tabellenführung. Das Team hat nach sechs Spielen 13 Punkte auf dem Konto. Das Team verbessert sich um zwei Plätze. Fortuna Olten hat bisher viermal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Als nächstes trifft Fortuna Olten in einem Auswärtsspiel mit SC Fulenbach (Rang 8) auf ein schlechterklassiertes Team. Die Partie findet am 2. Oktober statt (18.00 Uhr, Bad, Fulenbach).

Mit der Niederlage rückt Wolfwil in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit sieben Punkten neu Platz 9. Für Wolfwil war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Wolfwil trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf FC Olten (Platz 11). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 2. Oktober (17.30 Uhr, Allmend, Wolfwil).

Telegramm: FC Fortuna Olten - FC Wolfwil 5:3 (4:1) - Sportanlagen Kleinholz, Olten – Tore: 6. Fabian Erni 0:1. 22. Luigi Abbagnale 1:1. 29. Bart Commijs 2:1. 35. Arxhend Halimi 3:1. 38. Luigi Abbagnale 4:1. 50. Bolivar Perez 5:1. 72. Philip Truffer (Penalty) 5:2.82. Nick Ackermann 5:3. – Fortuna Olten: Erkan Fazliji, Marco Lipari, Lucien Luc Camus, Flamur Elshani, Leart Haxhimehmeti, Mostafa Hasan, Danilo Radulovic, Arxhend Halimi, Bart Commijs, Luigi Abbagnale, Besmir Bajrami. – Wolfwil: Maksym Chapala, Lukas Bruder, Valentin Hirt, Alexander Gjokaj, Alain Gunziger, Fabian Erni, Jannik Leber, Philip Truffer, Nick Ackermann, Philipp Keller, Elias Lindemann. – Verwarnungen: 62. Besmir Bajrami.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Olten - FC Kestenholz 2:2, FC Hägendorf - SC Fulenbach 4:0, FC Fortuna Olten - FC Wolfwil 5:3, FC Dulliken - FC Oensingen 2:5

Tabelle: 1. FC Fortuna Olten 6 Spiele/13 Punkte (22:14). 2. FC Härkingen 5/11 (15:8), 3. FC Uskana Olten 5/11 (13:8), 4. FC Hägendorf 6/11 (19:10), 5. SV Alpha 5/9 (15:8), 6. FC Oensingen 6/9 (16:14), 7. FC Kestenholz 6/8 (14:16), 8. SC Fulenbach 6/7 (9:17), 9. FC Wolfwil 6/7 (15:19), 10. FC Kappel 5/3 (7:15), 11. FC Olten 6/3 (10:18), 12. FC Dulliken 6/1 (10:18).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 09:50 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten