4. Liga, Gruppe 3
Favoritensieg bei Fortuna Olten gegen Fulenbach – Daniel Brdaric mit Last-Minute-Treffer

Sieg für den Tabellenzweiten: Fortuna Olten lässt am Samstag auswärts beim 4:3 gegen Fulenbach (Rang 9) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Fatjon Dulaku in der 5. Minute. Er traf für Fortuna Olten zum 1:0. In der 8. Minute baute Danilo Radulovic den Vorsprung für Fortuna Olten auf zwei Tore aus (2:0). Erneut Danilo Radulovic traf in der 15. Minute auch zum 3:0 für Fortuna Olten.

In der 40. Minute verkleinerte Luca Spielmann den Rückstand von Fulenbach auf 1:3. Per Penalty traf Luca Albuquerque Sampaio in der 75. Minute für Fulenbach zum Anschlusstreffer (2:.) in der 89. Minute fiel der 3:3-Ausgleich für Fulenbach. Wie schon beim Anschlusstreffer war wiederum Luca Albuquerque Sampaio der Torschütze. Es handelte sich um einen Penalty. In den Schlussminuten machte Daniel Brdaric alles klar. Sein Treffer in der 92. Minute zum 4:3 sicherte Fortuna Olten den Sieg.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Fulenbach sah Roman Weber (90.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Yves Rütimann (35.) und Roman Weber (65.). Gelbe Karten gab es bei Fortuna Olten für Arti Nuredini (79.), Angelo Rubino (87.) und Marco Lipari (89.).

Die Offensive von Fortuna Olten hat bislang häufig überzeugt: In sieben Spielen hat sie total 26 Tore erzielt, was einem Schnitt von 3.7 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Verteidigung belegt Rang 5 mit durchschnittlich 2.4 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Fulenbach kassiert nicht selten viele Gegentore. Die total 21 Gegentore in sieben Spielen bedeuten einen Schnitt von 3 Toren pro Match (Rang 8).

Fortuna Olten liegt dank dem Sieg neu an der Tabellenspitze. Nach sieben Spielen hat das Team 16 Punkte. Das Team rückt damit einen Platz vor. Fortuna Olten hat bisher fünfmal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Fortuna Olten spielt in der nächsten Partie zuhause gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Olten (Rang 11). Diese Begegnung findet am 9. Oktober statt (18.00 Uhr, Sportanlagen Kleinholz, Olten).

Für Fulenbach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 9. Für Fulenbach war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Fulenbach spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Oensingen (Platz 7). Die Partie findet am 9. Oktober statt (18.00 Uhr, Bad, Fulenbach).

Telegramm: SC Fulenbach - FC Fortuna Olten 3:4 (1:3) - Bad, Fulenbach – Tore: 5. Fatjon Dulaku 0:1. 8. Danilo Radulovic 0:2. 15. Danilo Radulovic 0:3. 40. Luca Spielmann 1:3. 75. Luca Albuquerque Sampaio (Penalty) 2:3.89. Luca Albuquerque Sampaio (Penalty) 3:3.92. Daniel Brdaric 3:4. – Fulenbach: Jan Monbaron, Lars Bärlocher, Yves Rütimann, Elias Sidler, Luca Albuquerque Sampaio, Kevin Keiser, Matteo Barrer, Roman Weber, Céddric Braam, Mike Zosso, Luca Spielmann. – Fortuna Olten: Erkan Fazliji, Marco Lipari, Lucien Luc Camus, Arti Nuredini, Flamur Elshani, Mostafa Hasan, Fatjon Dulaku, Danilo Radulovic, Arxhend Halimi, Luigi Abbagnale, Besmir Bajrami. – Verwarnungen: 35. Yves Rütimann, 65. Roman Weber, 79. Arti Nuredini, 87. Angelo Rubino, 89. Marco Lipari – Ausschluss: 90. Roman Weber.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Härkingen - FC Dulliken 3:0, FC Wolfwil - FC Olten 3:0, SC Fulenbach - FC Fortuna Olten 3:4, FC Oensingen - FC Hägendorf 2:3

Tabelle: 1. FC Fortuna Olten 7 Spiele/16 Punkte (26:17). 2. FC Härkingen 7/15 (21:11), 3. FC Uskana Olten 7/15 (21:13), 4. FC Hägendorf 7/14 (22:12), 5. SV Alpha 6/10 (18:11), 6. FC Wolfwil 7/10 (18:19), 7. FC Oensingen 7/9 (18:17), 8. FC Kestenholz 7/8 (16:21), 9. SC Fulenbach 7/7 (12:21), 10. FC Kappel 6/4 (10:18), 11. FC Olten 7/3 (10:21), 12. FC Dulliken 7/1 (10:21).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 14:14 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten