Frauen 2. Liga
Erster Sieg für Attiswil nach vier Niederlagen – Entfelden verliert nach drei Siegen

Nach vier Niederlagen in Serie hat Attiswil am Sonntag gegen Entfelden einen Sieg feiern können. Das Team gewann zuhause 3:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Edlira Fejzuli brachte Attiswil 1:0 in Führung (43. Minute). Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Attiswil stellte Antonia Landi in Minute 51 her. Mit einem weiteren Tor erhöhte Antonia Landi für Attiswil auf 3:0. Für das Doppelpack benötigte sie nur gerade acht Minuten.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Keine Änderung in der Tabelle für Attiswil: Mit neun Punkten liegt das Team auf Rang 7. Attiswil hat bisher dreimal gewonnen und viermal verloren.

Im nächsten Spiel kriegt es Attiswil auswärts mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das drittklassierte Team FC Schwarz-Weiss. Die Partie findet am 17. Oktober statt (13.00 Uhr, Bachgraben, Allschwil).

Für Entfelden hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit neun Punkten auf Rang 6. Nach drei Siegen in Serie verliert Entfelden erstmals wieder. Entfelden verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Entfelden daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Baden 1897. Diese Begegnung findet am Mittwoch (6. Oktober) statt (20.00 Uhr, Bächen, Unterentfelden).

Telegramm: FC Attiswil - FC Entfelden 3:0 (1:0) - Sportplatz Lindenrain, Attiswil – Tore: 43. Edlira Fejzuli 1:0. 51. Antonia Landi 2:0. 59. Antonia Landi 3:0. – Attiswil: Tanja Steiner, Mélanie Wyss, Saskia Scheidegger, Fabiana Martinelli, Larissa Corea, Fabienne Adam, Alexandra Kaderli, Celine Lemp, Laura von Felten, Antonia Landi, Edlira Fejzuli. – Entfelden: Michelle Schär, Marisa Tomasi, Marisa Tengler, Murielle Clerc, Jasmin Maurer, Alina Oegerli, Maja Krämer, Julia Müller, Andrina Federspiel, Denise Gloor, Fabienne Zaugg. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 2. Liga: FC Attiswil - FC Entfelden 3:0, FC Baden 1897 - FC Therwil 9:1, FC Allschwil - FC New Stars Basel 1934 2:4

Tabelle: 1. FC New Stars Basel 1934 6 Spiele/18 Punkte (48:4). 2. FC Baden 1897 6/15 (29:9), 3. FC Schwarz-Weiss 6/15 (17:9), 4. SC Blustavia 5/12 (19:6), 5. FC Therwil 6/12 (21:20), 6. FC Entfelden 6/9 (11:13), 7. FC Attiswil 7/9 (17:22), 8. SV Sissach 5/3 (4:19), 9. FC Allschwil 6/3 (16:24), 10. FC Solothurn Frauen 5/0 (5:25), 11. FC Villmergen 1 6/0 (1:37), 12. FC Niederbipp a 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 16:45 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten