Frauen 2. Liga
Erster Saisonsieg für Solothurn Frauen gegen Villmergen

Erster Saisonsieg für Solothurn Frauen nach acht Spielen: Die Mannschaft hat am Samstag zuhause beim 0:1 gegen Villmergen zum ersten Mal drei Punkte geholt.

Drucken
Teilen
(chm)

Solothurn Frauen geriet zunächst in Rückstand, als Miriam Stampfli in der 35. Minute die zwischenzeitliche Führung für Villmergen gelang. In der 37. Minute glich Solothurn Frauen jedoch aus und ging in der 75. Minute in Führung. Torschützinnen waren Vanessa Volger-Basyurt und Aline Vifian.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Solothurn Frauen bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Drei Punkte bedeuten Rang 10. Solothurn Frauen hat bisher einmal gewonnen und siebenmal verloren.

Auf Solothurn Frauen wartet im nächsten Spiel das neuntplatzierte Team FC Allschwil, also der Tabellennachbar. Das Spiel findet am 24. Oktober statt (17.00 Uhr, Im Brüel, Allschwil,).

Für Villmergen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit null Punkten auf Rang 11. Villmergen hat bisher nur verloren, nämlich siebenmal.

Mit dem fünftplatzierten SC Blustavia kriegt es Villmergen als nächstes in einem Auswärtsspiel mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 23. Oktober statt (19.30 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Telegramm: FC Solothurn Frauen - FC Villmergen 1 2:1 (0:1) - Heidenegg, Derendingen – Tore: 35. Miriam Stampfli 0:0. 37. Vanessa Volger-Basyurt 0:1. 75. Aline Vifian 0:1. – Solothurn Frauen: Joelle Schläfli, Sofia Camprubi Figueroa, Miriam Stampfli, Anja Bachmann, Céline Frey, Michelle Fahrni, Aline Vifian, Julia Nyffeler, Annika Meyer, Noelle Andres, Nadia Nyffeler. – Villmergen: Nadja Fröhlich, Lea Palm, Manuela Michel, Alexa Fröhlich, Anastasia Costa, Mara Gloor, Priscilla Stirnimann, Katja Setz, Cansu Kursun, Melanie Widmer, Vanessa Volger-Basyurt. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 2. Liga: FC Solothurn Frauen - FC Villmergen 1 2:1, SV Sissach - FC Allschwil 3:2

Tabelle: 1. FC New Stars Basel 1934 6 Spiele/18 Punkte (48:4). 2. FC Baden 1897 7/18 (33:9), 3. FC Schwarz-Weiss 7/18 (22:10), 4. FC Therwil 8/18 (36:21), 5. SC Blustavia 7/15 (27:11), 6. SV Sissach 8/12 (21:24), 7. FC Attiswil 7/9 (17:22), 8. FC Entfelden 8/9 (11:28), 9. FC Allschwil 8/3 (19:32), 10. FC Solothurn Frauen 8/3 (10:37), 11. FC Villmergen 1 8/0 (3:49), 12. FC Niederbipp a 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2021 01:09 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten