3. Liga, Gruppe 1
Erneuter Sieg für Wangen a.A. gegen Egerkingen

Wangen a.A. reiht Sieg an Sieg: Gegen Egerkingen hat das Team am Samstag bereits den fünften Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 8:0

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Wangen a.A. über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren sechs. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen.

Egerkingen blieb ohne Torerfolg.

Die Torschützen für Wangen a.A. waren: Patrik Bovey (2 Treffer), Yves Wälti (1 Treffer), Sandro Rota (1 Treffer), Raphael Stalder (1 Treffer), Florian Haas (1 Treffer), Fabian Pfister (1 Treffer) und Agon Musiqi (1 Treffer).

Bei Egerkingen sah Mario Catanzaro (39.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Hanier Dario Ospina (31.) und Melvin König (72.). Bei Wangen a.A. erhielten Andreas Trösch (16.) und Burim Musiqi (39.) eine gelbe Karte.

Kein Team schiesst mehr Tore pro Spiel in der Gruppe als Wangen a.A.: Die total 52 Tore in zwölf Spielen bedeuten einen Schnitt von 4.3 Toren pro Match.

Zahlreiche Gegentore sind für Egerkingen ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 5.7 Tore pro Partie (Rang 12).

Keine Änderung in der Tabelle für Wangen a.A.: 26 Punkte bedeuten Rang 2. Wangen a.A. hat bisher achtmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Die nächste Partie für Wangen a.A. steht nach der Winterpause auswärts gegen FC Welschenrohr (Platz 6) an. Diese Begegnung findet am 19. März statt (17.00 Uhr, Mühlacker, Welschenrohr).

Egerkingen verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Egerkingen hat bisher nur verloren, nämlich zwölfmal.

Egerkingen spielt das nächste Spiel nach der Winterpause daheim gegen SC Flumenthal (Platz 10). Zu diesem Spiel kommt es am 19. März (19.00 Uhr, Mühlematt, Egerkingen).

Telegramm: FC Wangen a/A - FC Egerkingen 8:0 (2:0) - Staadfeld, Wangen a.Aare – Tore: 34. Yves Wälti 1:0. 44. Raphael Stalder 2:0. 50. Patrik Bovey 3:0. 57. Patrik Bovey 4:0. 72. Fabian Pfister 5:0. 80. Florian Haas 6:0. 83. Sandro Rota 7:0. 86. Agon Musiqi 8:0. – Wangen a.A.: Mike Hiller, Girolamo Caruso, Felix Barrer, Andreas Trösch, Yves Wälti, Burim Musiqi, Patrick Haas, Redur Ibrahim, Raphael Stalder, Florian Haas, Patrik Bovey. – Egerkingen: Qun Shahini, Emilio Cocozza, Kushtrim Rudaj, Mario Catanzaro, Niklas Berger, Melvin König, Mario Jedrinovic, Nikita Petrov, Pablo Fernandes De Melo, Hanier Dario Ospina, Edmilson Dionato Fernandes. – Verwarnungen: 16. Andreas Trösch, 31. Hanier Dario Ospina, 39. Burim Musiqi, 72. Melvin König – Ausschluss: 39. Mario Catanzaro.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: FC Wangen a/A - FC Egerkingen 8:0, FC Hägendorf - FC Riedholz 6:1, FC Däniken-Gretzenbach - FC Kestenholz 0:1, FC Winznau - FC Oensingen 3:0, FC Wangen b.O. - FC Welschenrohr 3:3

Tabelle: 1. FC Kestenholz 12 Spiele/28 Punkte (29:13). 2. FC Wangen a/A 12/26 (52:16), 3. FC Hägendorf 12/25 (36:18), 4. FC Wangen b.O. 12/24 (41:27), 5. FC Riedholz 11/22 (45:17), 6. FC Welschenrohr 11/21 (30:15), 7. FC Dulliken 11/21 (19:12), 8. FC Däniken-Gretzenbach 12/12 (26:24), 9. FC Oensingen 12/9 (15:55), 10. SC Flumenthal 11/7 (20:40), 11. FC Winznau 12/7 (17:35), 12. FC Egerkingen 12/0 (10:68).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2021 13:20 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten