Frauen 2. Liga
Erneuter Sieg für Schwarz-Weiss gegen Allschwil

Schwarz-Weiss setzt seine Siegesserie auch gegen Allschwil fort. Das 5:1 auswärts am Montag bedeutet bereits den fünften Vollerfolg in Folge.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Schwarz-Weiss über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren drei. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen.

Allschwil war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 51. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2.

Die Torschützinnen für Schwarz-Weiss waren: Veronica Conte Garcia (2 Treffer), Keisha Verges (1 Treffer), Johanna Aeschbach (1 Treffer) und Céline Borer (1 Treffer). Einzige Torschützin für Allschwil war: Lea Steiner (1 Treffer).

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Zahlreiche Gegentore sind für Allschwil ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 4.1 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Defensive 29 Tore hinnehmen musste (Rang 10).

Schwarz-Weiss rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. Mit 18 Punkten liegt das Team auf Rang 3. Für Schwarz-Weiss ist es der fünfte Sieg in Serie.

Für Schwarz-Weiss geht es in einem Heimspiel gegen FC Attiswil (Platz 6) weiter. Die Partie findet am 17. Oktober statt (13.00 Uhr, Bachgraben, Allschwil).

Für Allschwil hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit drei Punkten auf Rang 9. Für Allschwil war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Für Allschwil geht es auswärts gegen SV Sissach (Platz 7) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (16. Oktober) (20.00 Uhr, Sportzentrum Tannenbrunn, Sissach).

Telegramm: FC Allschwil - FC Schwarz-Weiss 1:5 (0:2) - Im Brüel, Allschwil, – Tore: 19. Veronica Conte Garcia 0:1. 24. Céline Borer 0:2. 51. Lea Steiner 1:2. 58. Keisha Verges 1:3. 79. Veronica Conte Garcia 1:4. 84. Johanna Aeschbach 1:5. – Allschwil: Kiara Wyden, Neela Niederer, Tanita Mathys, Laura Scandaglia, Janine Roth, Leonie Furrer, Lara Bensegger, Sofia De Nisco, Natalija Kramar, Selina Del Sol Aballi, Michèle Fluri. – Schwarz-Weiss: Corinne Lussmann, Anne Albrecht, Eva Flore Sono, Aline Lampart, Céline Borer, Yukino Gütlin, Michelle Albrecht, Giulia Bottacin, Veronica Conte Garcia, Johanna Aeschbach, Egzona Salihi. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Tabelle: 1. FC New Stars Basel 1934 6 Spiele/18 Punkte (48:4). 2. FC Baden 1897 7/18 (33:9), 3. FC Schwarz-Weiss 7/18 (22:10), 4. FC Therwil 8/18 (36:21), 5. SC Blustavia 7/15 (27:11), 6. FC Attiswil 7/9 (17:22), 7. SV Sissach 7/9 (18:22), 8. FC Entfelden 8/9 (11:28), 9. FC Allschwil 7/3 (17:29), 10. FC Solothurn Frauen 7/0 (8:36), 11. FC Villmergen 1 7/0 (2:47), 12. FC Niederbipp a 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 2. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.10.2021 07:40 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten