4. Liga, Gruppe 2
Erneuter Sieg für Luterbach gegen Welschenrohr

Luterbach reiht Sieg an Sieg: Gegen Welschenrohr hat das Team am Sonntag bereits den sechsten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 2:1

Drucken
Teilen
(chm)

Luterbach ging bis zur 64. Spielminute 2:0 in Führung, nachdem Raphael Andres zweimal getroffen (6. Und 64.) hatte.

In der 82. Minute schoss Welschenrohr (Nico Brunner) noch den Anschlusstreffer zum 1:2.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Luterbach erhielten Deniz Kilic (43.) und Steve Meer (77.) eine gelbe Karte. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Welschenrohr, Dominic Gribi (61.) kassierte sie.

In der Abwehr gehört Luterbach zu den Besten: Die total 17 Gegentore in elf Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.5 Toren pro Match (Rang 2).

Die Tabellensituation bleibt für Luterbach unverändert. Das Team liegt mit 27 Punkten auf Rang 2. Für Luterbach ist es der sechste Sieg in Serie.

Luterbach spielt das nächste Spiel nach der Winterpause auswärts gegen Türkischer SC Solothurn b (Platz 3). Das Spiel findet am 20. März statt (13.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Für Welschenrohr hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit elf Punkten auf Rang 9. Welschenrohr hat bisher dreimal gewonnen, sechsmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Für Welschenrohr geht es nach der Winterpause zuhause gegen FC Mümliswil (Platz 5) weiter. Die Partie findet am 19. März statt (19.00 Uhr, Mühlacker, Welschenrohr).

Telegramm: FC Welschenrohr - FC Luterbach 1:2 (0:1) - Mühlacker, Welschenrohr – Tore: 6. Raphael Andres 0:1. 64. Raphael Andres 0:2. 82. Nico Brunner 1:2. – Welschenrohr: Marc Faganello, Jürg Stoller, Marc Fluri, Patrick Hänni, Stefan Husistein, Andri Bader, Joel Faganello, Dominic Gribi, Simon Eggenschwiler, Remo Jenzer, Nicolas Gribi. – Luterbach: Patrik Furrer, Simon Hirsbrunner, Bulut Araz, Christian Cadosch, Steve Meer, Martin Stankovic, Jan Oezkan, Deniz Kilic, Yanik Blanco, Raphael Andres, Max Guggisberg. – Verwarnungen: 43. Deniz Kilic, 61. Dominic Gribi, 77. Steve Meer.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: Türkischer SC Solothurn b - FC Klus-Balsthal 4:0, FC Welschenrohr - FC Luterbach 1:2

Tabelle: 1. FC Attiswil 11 Spiele/29 Punkte (42:11). 2. FC Luterbach 11/27 (26:17), 3. Türkischer SC Solothurn b 11/23 (36:16), 4. HSV Halten 11/21 (35:24), 5. FC Mümliswil 11/16 (24:19), 6. FC Subingen 11/14 (13:26), 7. FC Wiedlisbach 11/13 (22:25), 8. FC Post Solothurn 11/12 (17:22), 9. FC Welschenrohr 11/11 (16:22), 10. FC Klus-Balsthal 11/11 (13:22), 11. FC Zuchwil 11/6 (19:41), 12. FC Riedholz 11/5 (18:36).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2021 23:27 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten