3. Liga, Gruppe 1
Dulliken siegt 2:1 im Spitzenspiel gegen Welschenrohr – Albin Duraku entscheidet Spiel

Dulliken reiht Sieg an Sieg: Gegen Welschenrohr hat das Team am Samstag bereits den fünften Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 2:1

Drucken
Teilen
(chm)

Alle Tore fielen in einer Zeitspanne von nur 12 Minuten: Das erste Tor der Partie erzielte Alfredo Esposito für Dulliken. In der 25. Minute traf er zum 1:0. Welschenrohr glich in der 27. Minute durch Lars Altermatt aus. Albin Duraku sorgte in der 37. Minute für die entscheidende Führung zu Gunsten von Dulliken. Es blieb der letzte Treffer der Partie.

Bei Welschenrohr erhielten Yannick Antenen (3.), Patrick Eggenschwiler (70.) und Nicolas Studer (94.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Dulliken für Josip Curic (57.) und Fidan Tahiraj (88.).

In der Abwehr gehört Dulliken zu den Besten: Durchschnittlich muss die Defensive 0.6 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 1).

Unverändert liegt Dulliken nach dem Sieg an der Tabellenspitze. Nach fünf Spielen hat das Team 15 Punkte. Dulliken hat bisher immer gewonnen, nämlich fünfmal.

Dulliken spielt zum nächsten Mal in einem Heimspiel gegen FC Hägendorf (Platz 5). Zu diesem Spiel kommt es am 25. September (18.00 Uhr, Sportanlage Ey, Dulliken).

Nach der Niederlage büsst Welschenrohr zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit zehn Punkten auf Rang 4. Welschenrohr hat bisher dreimal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Welschenrohr spielt in der nächsten Partie auf fremdem Terrain gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Egerkingen (Rang 12). Die Partie findet am Mittwoch (15. September) statt (20.00 Uhr, Mühlematt, Egerkingen).

Telegramm: FC Welschenrohr - FC Dulliken 1:2 (1:2) - Mühlacker, Welschenrohr – Tore: 25. Alfredo Esposito 0:1. 27. Lars Altermatt 1:1. 37. Albin Duraku 1:2. – Welschenrohr: Ivo Teutschmann, Florian Wyss, Claudio Stampfli, Yannick Antenen, Patrick Eggenschwiler, Philippe Wehrli, Kevin Widmer, Lars Altermatt, Simon Eggenschwiler, Max Merkle, Elias Mägli. – Dulliken: Zlatan Delic, Nderim Gashi, Robin Schenk, Dario Zürcher, Muhammed Celebi, Ceyhun Kangal, Fidan Tahiraj, Nilo Da Costa, Josip Curic, Alfredo Esposito, Albin Duraku. – Verwarnungen: 3. Yannick Antenen, 57. Josip Curic, 70. Patrick Eggenschwiler, 88. Fidan Tahiraj, 94. Nicolas Studer.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 1: FC Riedholz - FC Wangen b.O. 4:1, FC Hägendorf - FC Oensingen 7:0, FC Däniken-Gretzenbach - FC Wangen a/A 0:3, FC Welschenrohr - FC Dulliken 1:2, FC Egerkingen - FC Winznau 1:4

Tabelle: 1. FC Dulliken 5 Spiele/15 Punkte (15:3). 2. FC Riedholz 5/12 (22:7), 3. FC Wangen a/A 5/10 (16:7), 4. FC Welschenrohr 5/10 (15:7), 5. FC Hägendorf 5/7 (17:11), 6. FC Kestenholz 4/6 (4:6), 7. FC Oensingen 5/6 (9:18), 8. FC Däniken-Gretzenbach 5/5 (7:13), 9. FC Wangen b.O. 5/5 (11:14), 10. FC Winznau 5/4 (8:14), 11. SC Flumenthal 4/3 (6:11), 12. FC Egerkingen 5/0 (6:25).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.09.2021 14:55 Uhr.

Aktuelle Nachrichten