3. Liga, Gruppe 2
Deutlicher Favoritensieg bei Zuchwil gegen Selzach

Zuchwil hat als deutlich besser klassierte Mannschaft gegen Selzach gesiegt: Der Tabellenführer gewinnt am Sonntag auswärts 4:0 gegen den Tabellenzehnten.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Tor von Batuhan Baladin in der 30. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Zuchwil. In der 60. Minute traf Yannik Lüdi ins eigene Gehäuse. Damit lag Zuchwil mit zwei Toren im Vorsprung. Zuchwil erhöhte in der 83. Minute seine Führung durch Batuhan Baladin weiter auf 3:0. Das letzte Tor der Partie erzielte Flavio Valadares Lopes, der in der 94. Minute die Führung für Zuchwil auf 4:0 ausbaute.

Gelbe Karten gab es bei Zuchwil für Miguel Cardenas (38.) und Karanjot Dhillon (42.). Gelbe Karten gab es bei Selzach für Luis Eggenschwiler (34.) und Boriss Bogdaskins (52.).

Mit einem Gegentore-Schnitt von 0.8 hat die Abwehr von Zuchwil ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Das Team hat die zweitbeste Defensive der Gruppe. Der Sturm belegt mit 26 geschossenen Toren Rang 1.

Zahlreiche Gegentore sind für Selzach ein relativ häufiges Phänomen. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 3.7 (Rang 12).

Zuchwil verteidigt mit dem Sieg seine Tabellenführung. Das Team hat nach neun Spielen 25 Punkte auf dem Konto. Zuchwil hat bisher achtmal gewonnen, nie verloren und einmal unentschieden gespielt.

Als nächstes tritt Zuchwil auswärts gegen das drittplatzierte Team SC Blustavia zum Spitzenduell an. Diese Begegnung findet am Donnerstag (14. Oktober) statt (20.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Mit der Niederlage rückt Selzach in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit sechs Punkten neu Platz 11. Für Selzach war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für Selzach geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Bettlach (Platz 9) weiter. Das Spiel findet am 16. Oktober statt (17.00 Uhr, Neufeld, Bettlach).

Telegramm: FC Selzach - FC Zuchwil 0:4 (0:1) - Zilweg, Selzach – Tore: 30. Batuhan Baladin 0:1. 60. Eigentor (Yannik Lüdi) 0:2.83. Batuhan Baladin 0:3. 94. Flavio Valadares Lopes 0:4. – Selzach: Yannik Lüdi, Janick Bieli, Tobias Stauffer, Matthias Müller, Juras Zabitis, Luis Eggenschwiler, Edgars Jermolajevs, Boriss Bogdaskins, Tashi Norkhang, Mohamed El Amine Boutaiba, Stefano Cetrangolo. – Zuchwil: Gianluca Argenziano, Noe Loosli, Tim Hess, Flavio Valadares Lopes, Ferhat Demiroglu, Miguel Cardenas, Batuhan Baladin, Oguzalp Baladin, Karanjot Dhillon, Marko Markovic, Nicola Mühlhauser. – Verwarnungen: 34. Luis Eggenschwiler, 38. Miguel Cardenas, 42. Karanjot Dhillon, 52. Boriss Bogdaskins.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Gerlafingen - SC Blustavia 5:3, FC Niederbipp - FC Biberist 3:2, FC Leuzigen - FC Subingen 0:3, FC Rüttenen - FC Bettlach 2:0, FC Selzach - FC Zuchwil 0:4, FC Iliria - FC Deitingen 4:2

Tabelle: 1. FC Zuchwil 9 Spiele/25 Punkte (26:7). 2. FC Subingen 9/22 (23:5), 3. SC Blustavia 9/21 (26:9), 4. FC Gerlafingen 9/19 (26:13), 5. FC Rüttenen 9/14 (15:17), 6. FC Niederbipp 9/12 (22:21), 7. FC Leuzigen 9/8 (13:23), 8. FC Iliria 9/8 (19:22), 9. FC Bettlach 9/7 (6:19), 10. FC Deitingen 9/6 (7:15), 11. FC Selzach 9/6 (15:33), 12. FC Biberist 9/4 (7:21).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2021 00:10 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten