4. Liga, Gruppe 2
Deutlicher 3:0-Erfolg für Halten gegen Wiedlisbach

Halten behielt im Spiel gegen Wiedlisbach am Samstag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 3:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Den Grundstein für den Sieg legte Halten mit einem Doppelschlag zu Beginn des Spiels: Zunächst war Mathias Müller in der 28. Minute erfolgreich, dann traf Philip Hohl zehn Minuten später zum 2:0. Das letzte Tor der Partie erzielte Michael Jost, der in der 52. Minute die Führung für Halten auf 3:0 ausbaute.

Bei Wiedlisbach erhielten Aleksandar Starcevic (24.), Jan Nguyen (45.) und Joel Schmitz (59.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Halten erhielt: Yannick Schumacher (42.)

Die Offensive von Halten hat bislang häufig überzeugt: In elf Spielen hat sie total 35 Tore erzielt, was einem Schnitt von 3.2 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 8 mit durchschnittlich 2.2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Halten rückt mit den drei Punkten um einen Platz nach vorne. 21 Punkte bedeuten Rang 3. Halten hat bisher siebenmal gewonnen und viermal verloren.

Im nächsten Spiel trifft Halten nach der Winterpause in einem Auswärtsspiel auf FC Subingen (Platz 6). Zu diesem Spiel kommt es am 19. März (18.00 Uhr, Affolter, Subingen).

Nach der Niederlage büsst Wiedlisbach einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 13 Punkten auf Rang 7. Wiedlisbach hat bisher viermal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Wiedlisbach geht es nach der Winterpause daheim gegen FC Klus-Balsthal (Platz 10) weiter. Diese Begegnung findet am 19. März statt (19.00 Uhr, Gerzmatt, Wiedlisbach).

Telegramm: FC Wiedlisbach - HSV Halten 0:3 (0:2) - Gerzmatt, Wiedlisbach – Tore: 28. Mathias Müller 0:1. 38. Philip Hohl 0:2. 52. Michael Jost 0:3. – Wiedlisbach: Janick Kronberger, Roland Hubler, Dominik Dietrich, Mario Canonica, Aleksandar Starcevic, Daniel Canonica, Markus Johny Fankhauser, Joel Schmitz, Jan Nguyen, Rinor Jashari, Luka Franic. – Halten: Hakan Brand, Claude Hohl, Matthias Stampfli, Yannick Schumacher, Michel Steiner, Patrick Eyer, Mathias Müller, Noel Hug, Dario Burkhard, Philip Hohl, Michael Jost. – Verwarnungen: 24. Aleksandar Starcevic, 42. Yannick Schumacher, 45. Jan Nguyen, 59. Joel Schmitz.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 2: FC Post Solothurn - FC Zuchwil 2:2, FC Mümliswil - FC Riedholz 3:1, FC Subingen - FC Attiswil 0:3, FC Wiedlisbach - HSV Halten 0:3

Tabelle: 1. FC Attiswil 11 Spiele/29 Punkte (42:11). 2. FC Luterbach 10/24 (24:16), 3. HSV Halten 11/21 (35:24), 4. Türkischer SC Solothurn b 10/20 (32:16), 5. FC Mümliswil 11/16 (24:19), 6. FC Subingen 11/14 (13:26), 7. FC Wiedlisbach 11/13 (22:25), 8. FC Post Solothurn 11/12 (17:22), 9. FC Welschenrohr 10/11 (15:20), 10. FC Klus-Balsthal 10/11 (13:18), 11. FC Zuchwil 11/6 (19:41), 12. FC Riedholz 11/5 (18:36).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 30.10.2021 23:28 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten