2. Liga
Bellach beendet Niederlagenserie gegen Italgrenchen

Gegen Italgrenchen gewinnt Bellach am Sonntag zum ersten Mal nach drei Niederlagen in Folge. Das Team gewann zuhause 4:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Nico Wolf in der 24. Minute. Er traf für Italgrenchen zum 1:0. Das Tor fiel durch einen Elfmeter. Alessandro Fragale glich in der 67. Minute für Bellach aus. Es hiess 1:1. Per Penalty traf Alban Xhema in der 70. Minute zur 2:1-Führung für Bellach.

Ein Penalty, erfolgreich verwandelt durch Alessandro Giannini, sorgte in der 82 für den Ausgleich für Italgrenchen. Bellach ging in der 91. Minute 3:2 in Führung, als Stefan Bajinovic ins eigene Tor traf. In der 94. Minute sorgte Alessandro Fragale für den Schlusspunkt: er traf zum 4:2 für Bellach.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Italgrenchen. Gelbe Karten gab es bei Bellach für Kevin Marthaler (35.) und Ferat Zekiri (81.).

Für so viele erzielte Tore wie in diesem Spiel ist Bellach eher nicht bekannt. Das Team hat einen Tore-Schnitt von 1.7 pro Spiel. Das bedeutet, dass Bellach die neuntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Abwehr belegt Rang 12 mit durchschnittlich 3 zugelassenen Toren pro Spiel.

Das Schlusslicht hat Bellach dank den drei Punkten abgeben können: sechs Punkte bedeuten Rang 10. Das Team rückt damit um zwei Plätze vor. Bellach hat bisher zweimal gewonnen und viermal verloren. Bellach siegte zudem erstmals auswärts.

Bellach trifft im nächsten Spiel auf fremdem Terrain auf FC Klus-Balsthal (Platz 11). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 2. Oktober (19.00 Uhr, Sportplatz Moos, Balsthal).

Die Niederlage macht Italgrenchen zum neuen Schlusslicht. Nach sechs Spielen hat das Team vier Punkte. Das ist eine Verschlechterung um einen Platz. Italgrenchen hat bisher einmal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Italgrenchen tritt im nächsten Spiel zuhause gegen das Spitzenteam von FC Biberist an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 2. Oktober (17.00 Uhr, Sportplatz Riedern, Grenchen).

Telegramm: FC Bellach - GS Italgrenchen 4:2 (0:1) - Sportplatz Brunnmatt, Bellach – Tore: 24. Nico Wolf (Penalty) 0:1.67. Alessandro Fragale 1:1. 70. Alban Xhema (Penalty) 2:1.82. Alessandro Giannini (Penalty) 2:2.91. Eigentor (Stefan Bajinovic) 3:2.94. Alessandro Fragale 4:2. – Bellach: Yitbarek Kana, Luca Palermo, Ferat Zekiri, Mario Brcina, Michael Ammon, Yanis Schärer, Sascha Hess, Shaban Arifi, Gian Büttler, Alessandro Fragale, Kevin Marthaler. – Italgrenchen: Martin Leuenberger, Stefano Conde Rodrigues, Stefan Bajinovic, Indrit Nuhiu, Dominique Sutter, Daniel Minovski, Ferhat Capan, Nicolai Bur, Nico Wolf, Ivan Palermo, Arben Alimusaj. – Verwarnungen: 35. Kevin Marthaler, 69. Stefan Bajinovic, 77. Eliano Chirico, 81. Ferat Zekiri, 84. Arben Alimusaj, 89. Nick Emch.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga: SC Fulenbach - FC Härkingen 2:5, FC Subingen - FC Klus-Balsthal 5:0, FC Bellach - GS Italgrenchen 4:2, FC Olten - FC Lommiswil 0:0

Tabelle: 1. FC Olten 6 Spiele/13 Punkte (13:7). 2. FC Subingen 6/11 (12:7), 3. FC Biberist 5/10 (13:10), 4. FC Härkingen 6/10 (15:10), 5. FC Iliria 5/8 (11:5), 6. FC Mümliswil 6/8 (6:10), 7. FC Trimbach 6/8 (11:13), 8. FC Lommiswil 6/7 (9:9), 9. SC Fulenbach 6/6 (12:14), 10. FC Bellach 6/6 (10:18), 11. FC Klus-Balsthal 6/6 (11:16), 12. GS Italgrenchen 6/4 (9:13).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 26.09.2021 23:10 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten