4. Liga, Gruppe 1
Auswärtssieg für Bettlach gegen Bratstvo – Özcan Günes mit Siegtor

Bettlach gewinnt am Dienstag auswärts gegen Bratstvo 1:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Bereits in der ersten Viertelstunde erzielte Bettlach das einzige Tor der Partie. Özcan Günes traf in der 9. Minute zum 1:0.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Bratstvo. Gelbe Karten gab es bei Bettlach für Dario De Micheli (47.) und Luan Ebert (88.).

Mit dem Sieg rückt Bettlach um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit sieben Punkten auf Rang 6. Bettlach hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Bettlach zuhause mit seinem Tabellennachbarn FC Gerlafingen (Platz 5) zu tun. Das Spiel findet am Samstag (25. September) statt (19.00 Uhr, Neufeld, Bettlach).

Mit der Niederlage rückt Bratstvo in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit neun Punkten neu Platz 4. Nach zwei Siegen in Serie verliert Bratstvo erstmals wieder. Bratstvo verlor zudem erstmals zuhause.

Bratstvo spielt zum nächsten Mal auf fremdem Terrain gegen SC Blustavia (Platz 7). Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (25. September) (17.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Telegramm: F.K. Bratstvo - FC Bettlach 0:1 (0:1) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tor: 9. Özcan Günes 0:1. – Bratstvo: Darko Boskovic, David Milosevic, Zeljko Besinovic, Nikola Spasic, Vitaliy Stankevych, Veljko Laudanovic, Dragomir Boskovic, Dalibor Stevanovic, Marko Stevanovic, Aleksandar Markovic, Igor Tanasic. – Bettlach: Tobias Gojnik, Patrick Probst, Remo Betschart, Tarik Ait Chaf, Luca Manz, Rico Candrian, Matthias Streit, Christoph Walker, Mauro von Arx, Felix Schweizer, Özcan Günes. – Verwarnungen: 47. Dario De Micheli, 47. Aleksandar Markovic, 70. David Milosevic, 87. Dalibor Stevanovic, 88. Luan Ebert, 90. Ljubisa Markovic.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: FC Bellach - FC Gerlafingen 8:3, F.K. Bratstvo - FC Bettlach 0:1, SC Blustavia - FC Solothurn 1:3, HNK Croatia - Türkischer SC Solothurn a 5:1, FC Grenchen 15 - FC Lommiswil 3:2, Kurdischer FC Solothurn - FC Leuzigen 1:3

Tabelle: 1. FC Solothurn 5 Spiele/15 Punkte (16:4). 2. HNK Croatia 5/15 (26:7), 3. FC Grenchen 15 5/9 (15:14), 4. F.K. Bratstvo 5/9 (12:7), 5. FC Gerlafingen 5/7 (13:17), 6. FC Bettlach 5/7 (7:9), 7. SC Blustavia 5/6 (10:13), 8. FC Leuzigen 5/6 (10:16), 9. FC Bellach 5/6 (13:16), 10. Türkischer SC Solothurn a 5/4 (12:17), 11. FC Lommiswil 5/3 (7:12), 12. Kurdischer FC Solothurn 5/1 (9:18).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 22.09.2021 20:52 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten