4. Liga, Gruppe 3
Auswärtserfolg für Dulliken gegen Kestenholz

Dulliken gewinnt am Samstag auswärts gegen Kestenholz 3:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Dulliken ging in der 2. Spielminute durch Joao Teca Levo Teca in Führung, ehe Kestenholz in der 26. Minute (Felix Studer) der Ausgleich gelang. Das Tor von Sherif Kadrija in der 73. Minute bedeutete die 2:1-Führung für Dulliken. Das letzte Tor der Partie fiel in der 94. Minute, als Roland Hagmann für Dulliken auf 3:1 erhöhte.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Zahlreiche Gegentore sind für Kestenholz ein relativ häufiges Phänomen. Durchschnittlich muss die Defensive 3.1 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 11).

Als Schlusslicht ins Spiel gestiegen, hat Dulliken mit dem Sieg die rote Laterne abgeben können. Sieben Punkte bedeuten Rang 11. Das ist eine Verbesserung um einen Platz. Dulliken hat bisher zweimal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Dulliken geht es daheim gegen FC Wolfwil (Platz 6) weiter. Das Spiel findet am 23. Oktober statt (18.00 Uhr, Sportanlage Ey, Dulliken).

Für Kestenholz hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit acht Punkten auf Rang 9. Für Kestenholz war es bereits die dritte Niederlage in Serie.

Kestenholz spielt zum nächsten Mal in einem Auswärtsspiel gegen FC Hägendorf (Platz 4). Das Spiel findet am 23. Oktober statt (17.00 Uhr, Breite, Hägendorf).

Telegramm: FC Kestenholz - FC Dulliken 1:3 (1:1) - St. Peter, Kestenholz – Tore: 2. Joao Teca Levo Teca 0:1. 26. Felix Studer 1:1. 73. Sherif Kadrija 1:2. 94. Roland Hagmann 1:3. – Kestenholz: Canio Gervasi, Sascha Brunner, Manuel Bürgi, Claudio Matthias Wicki, David Kissling, Felix Studer, Jan Wolf, Jan Gerber, Tim Gerber, Jérémy Frey, Onur Dügünyurdu. – Dulliken: Francesco Frangipane, Nurettin Özdemir, Jan Schönbucher, Habeeb Banjo, Roland Hagmann, Serdar Özdemir, Brian Nyongesa, Matavi Lötscher, Mike Lang, Sherif Kadrija, Joao Teca Levo Teca. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Olten - FC Uskana Olten 5:1, FC Härkingen - SC Fulenbach 2:2, FC Kappel - FC Hägendorf 1:2, FC Wolfwil - SV Alpha 3:5, FC Kestenholz - FC Dulliken 1:3, FC Oensingen - FC Fortuna Olten 1:4

Tabelle: 1. FC Fortuna Olten 9 Spiele/20 Punkte (33:21). 2. FC Härkingen 9/19 (29:15), 3. SV Alpha 9/19 (31:17), 4. FC Hägendorf 9/17 (26:19), 5. FC Uskana Olten 9/16 (24:20), 6. FC Wolfwil 9/11 (23:26), 7. SC Fulenbach 9/11 (16:24), 8. FC Oensingen 9/9 (20:23), 9. FC Kestenholz 9/8 (18:28), 10. FC Olten 9/7 (18:25), 11. FC Dulliken 9/7 (17:22), 12. FC Kappel 9/4 (13:28).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des SOFV. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2021 13:23 Uhr.

Mehr zum Solothurner Regionalsport:

«Christian Constantin hat uns den ganzen Kuchen weggegessen»: Dieter Schoch und die Achterbahn des Schiedsrichter-Lebens

Ogulcan Karakoyun vom FC Olten: «Ein solches Kribbeln habe ich schon lange nicht mehr gespürt als Trainer»

Der FC Trimbach mit der Euphorie des Aufsteigers und dem Punktemaximum

EHC Olten: Die unfassbare Geschichte des Eliot Antonietti

Aktuelle Nachrichten