Regio-Fussball Solothurn

3. LIGA, GRUPPE 2: Welschenrohr gewinnt deutlich gegen Flumenthal

© CH Media

Sieg für Welschenrohr: Gegen Flumenthal gewinnt das Team am Samstag auswärts 4:1.

Timo Grossenbacher eröffnete in der 31. Minute das Skore, als er für Flumenthal das 1:0 markierte. Gleichstand stellte Claudio Stampfli durch seinen Treffer für Welschenrohr in der 38. Minute her. Adrian Fankhauser brachte Welschenrohr 2:1 in Führung (43. Minute).

Welschenrohr baute in der 79. Minute die Führung weiter aus: Torschütze war erneut Adrian Fankhauser. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Manuel Müller in der 85. Minute, als er für Welschenrohr zum 4:1 traf.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: A Teyari Ibrahim Hosain von Flumenthal erhielt in der 82. Minute die gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Welschenrohr zu den Besten: Das Team kassiert im Schnitt 1.5 Tore pro Partie (Rang 3).

Die Abwehr von Flumenthal kassiert nicht selten viele Gegentore. Das Team kassiert im Schnitt 2.8 Tore pro Partie (Rang 11).

Die Tabellensituation hat sich für Welschenrohr nicht verändert. 14 Punkte bedeuten Rang 8. Welschenrohr hat bisher viermal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Welschenrohr in einem Heimspiel mit seinem Tabellennachbarn FC Wangen b. O. (Platz 7) zu tun. Das Spiel findet am 24. Oktober statt (17.00 Uhr, Mühlacker, Welschenrohr).

Für Flumenthal hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zehn Punkten auf Rang 11. Für Flumenthal ist es bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison. Vier Spiele von Flumenthal gingen unentschieden aus.

Im nächsten Spiel kriegt es Flumenthal in einem Auswärtsspiel mit seinem Tabellennachbarn FC Dulliken (Platz 10) zu tun. Die Partie findet am 24. Oktober statt (17.00 Uhr, Sportanlage Ey, Dulliken).

Telegramm: SC Flumenthal - FC Welschenrohr 1:4 (1:2) - Sportplatz Kressmatt, Flumenthal – Tore: 31. Timo Grossenbacher 1:0. 38. Claudio Stampfli 1:1. 43. Adrian Fankhauser 1:2. 79. Adrian Fankhauser 1:3. 85. Manuel Müller 1:4. – Flumenthal: Henzi Colin, Roth Stefan, Flury Reto, Bachl Marlon, Huber David, Rüede Mike, Allemann Sebastian, Schönenberger Christof, Avduli Veton, Müller Nicolas, Grossenbacher Timo. – Welschenrohr: Teutschmann Ivo, Wyss Florian, Christ Ernst, Uebelhart Michael, Eggenschwiler Patrick, Widmer Kevin, Stampfli Claudio, Fink Samuel, Isaj Leon, Hug Marco, Fankhauser Adrian. – Verwarnungen: 82. A Teyari Ibrahim Hosain.

Tabelle: 1. FC Hägendorf 12 Spiele/28 Punkte (38:15). 2. FC Subingen 11/23 (31:16), 3. FC Trimbach 11/21 (30:19), 4. FC Deitingen 11/20 (28:13), 5. FC Kestenholz 11/20 (29:18), 6. FC Winznau 11/18 (26:19), 7. FC Wangen b. O. 11/17 (29:28), 8. FC Welschenrohr 11/14 (22:16), 9. FC Wangen a/A 11/11 (18:25), 10. FC Dulliken 11/11 (16:16), 11. SC Flumenthal 11/10 (18:31), 12. FC Mümliswil 11/5 (16:36), 13. FC Olten 11/4 (6:55).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 18.10.2020 14:32 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1