Regio-Fussball Solothurn

3. LIGA, GRUPPE 2: Erfolg für Kestenholz gegen Welschenrohr

© CH Media

Sieg für Kestenholz: Gegen Welschenrohr gewinnt das Team am Sonntag zuhause 3:2.

Welschenrohr ging zunächst in Führung, als Marco Gribi in der 4. Minute traf. Dann glich aber Kevin Von Arx (6.) für Kestenholz aus. Philipp Häfeli in der 31. Minute und Philipp Häfeli in der 38. Minute brachten Kestenholz sodann 3:1 in Führung. Adrian Fankhauser brachte Welschenrohr in der 48. Minute auf ein Tor heran. Das 2:3 blieb aber der Schlussstand.

Im Spiel gab es total sieben Karten. Kestenholz kassierte vier gelbe Karten. Bei Welschenrohr erhielten Adrian Fankhauser (44.), Ernst Christ (76.) und Michael Uebelhart (88.) eine gelbe Karte.

Dass Kestenholz viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen zehn Spielen hat Kestenholz durchschnittlich 2.6 Treffer pro Partie erzielt. Statistisch gesehen hat das Team die viertbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 7 mit durchschnittlich 1.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Mit dem Sieg rückt Kestenholz um einen Platz nach vorne. Mit 17 Punkten liegt das Team auf Rang 5. Kestenholz hat bisher fünfmal gewonnen, dreimal verloren und zweimal unentschieden gespielt. Kestenholz siegte zudem erstmals auswärts.

Für Kestenholz geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Dulliken (Platz 9) weiter. Die Partie findet am Mittwoch (14. Oktober) statt (20.00 Uhr, Sportanlage Ey, Dulliken).

Nach der Niederlage büsst Welschenrohr einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit acht Punkten auf Rang 11. Welschenrohr hat bisher zweimal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Welschenrohr tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Deitingen an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Die Partie findet am Mittwoch (14. Oktober) statt (20.00 Uhr, Mühlacker, Welschenrohr).

Telegramm: FC Kestenholz - FC Welschenrohr 3:2 (3:1) - St. Peter, Kestenholz – Tore: 4. Marco Gribi 0:1. 6. Kevin Von Arx 1:1. 31. Philipp Häfeli 2:1. 38. Philipp Häfeli 3:1. 48. Adrian Fankhauser 3:2. – Kestenholz: Kaufmann Oliver, Da Silva Do Aido Luis Filipe, Flury Remo, Von Arx Fabian, Uebelhart Mike, Taschler Marc, Meier Simon, Anderegg Robin, Von Arx Kevin, Rudolf von Rohr Jan, Häfeli Philipp. – Welschenrohr: Teutschmann Ivo, Gribi Marco, Eggenschwiler Patrick, Uebelhart Michael, Widmer Kevin, Stampfli Claudio, Fink Samuel, Christ Ernst, Eggenschwiler Simon, Müller Manuel, Fankhauser Adrian. – Verwarnungen: 40. Simon Meier, 44. Adrian Fankhauser, 45. Luis Filipe Da Silva Do Aido, 61. Oliver Kaufmann, 61. Adrian Wiemann, 76. Ernst Christ, 88. Michael Uebelhart.

Tabelle: 1. FC Subingen 10 Spiele/23 Punkte (30:14). 2. FC Hägendorf 10/22 (33:13), 3. FC Deitingen 9/17 (26:12), 4. FC Winznau 9/17 (22:14), 5. FC Kestenholz 10/17 (26:18), 6. FC Trimbach 9/15 (22:18), 7. FC Wangen a/A 9/11 (15:18), 8. FC Wangen b. O. 9/11 (21:23), 9. FC Dulliken 9/11 (16:11), 10. SC Flumenthal 9/9 (16:26), 11. FC Welschenrohr 9/8 (17:15), 12. FC Olten 9/4 (6:47), 13. FC Mümliswil 9/2 (12:33).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 22:14 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1