3. LIGA, GRUPPE 1: Türkischer SC Solothurn holt gegen Croatia ersten Saisonsieg

Im neunten Spiel ist es endlich soweit: Türkischer SC Solothurn hat den ersten Saisonsieg erreicht. Gegen Croatia gewinnt die Mannschaft am Mittwoch auswärts 2:1.

Merken
Drucken
Teilen
(chm)

Türkischer SC Solothurn lag ab der 45. Minute mit zwei Toren in Führung, nachdem Kerim Balikcioglu (33. Minute) und Tolunay Yildiz getroffen hatten. In der 67. Minute schoss Croatia (Ivan Stjepanovic) noch den Anschlusstreffer zum 1:2.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Croatia sah Vlatko Stjepanovic (70.) die rote Karte. Ausserdem gab es bei Croatia weitere vier gelbe Karten. Die einzige gelbe Karte bei Türkischer SC Solothurn erhielt: Mete Karabulut (92.)

Keine Änderung in der Tabelle für Türkischer SC: Das Team liegt mit fünf Punkten auf Rang 11. Der erste Sieg der Saison für Türkischer SC Solothurn folgt nach sechs Niederlagen und zwei Unentschieden.

Mit dem viertplatzierten FC Rüttenen kriegt es Türkischer SC Solothurn im nächsten Spiel auswärts mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Zu diesem Spiel kommt es am Samstag (10. Oktober) (17.00 Uhr, Galmis, Rüttenen).

Croatia verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Croatia hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Acht Spiele gingen verloren.

Croatia tritt im nächsten Spiel zuhause gegen das Spitzenteam von GS Italgrenchen an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Die Partie findet am Samstag (10. Oktober) statt (19.30 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Telegramm: HNK Croatia - Türkischer SC Solothurn Solothurn 1:2 (0:2) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tore: 33. Kerim Balikcioglu 0:1. 45. Tolunay Yildiz 0:2. 67. Ivan Stjepanovic 1:2. – Croatia: Preta Tristan, Frljic Lukas, Princip Jure, Ponjavic Zvonimir, Stjepanovic Vlatko, Vidovic Nikola, Matkovic Marko, Sikalo Nikola, Aracic Josip, Simic Ivan, Stjepanovic Ivan. – Türkischer SC: Zulfi Altaj, Bediji Armend, Yildiz Tolunay, Karabulut Mete, Yesildag Enes, Balikcioglu Kerim, Cardenas Miguel, Cay Erdem, Korkut Ahmet Can, Sahin Halil, Gökgül Haydar. – Verwarnungen: 13. Josip Aracic, 23. Vlatko Stjepanovic, 36. Zvonimir Ponjavic, 70. Ivan Stjepanovic, 92. Mete Karabulut – Ausschluss: 70. Vlatko Stjepanovic.

Tabelle: 1. GS Italgrenchen 9 Spiele/21 Punkte (21:10). 2. FC Riedholz 9/19 (26:14), 3. FC Gerlafingen 9/19 (32:14), 4. FC Rüttenen 9/16 (25:16), 5. FC Bettlach 9/15 (27:22), 6. FC Zuchwil 9/14 (17:14), 7. FC Selzach 9/14 (22:24), 8. FC Leuzigen 9/10 (17:19), 9. SC Blustavia 9/10 (16:21), 10. FC Biberist 9/9 (18:17), 11. Türkischer SC Solothurn Solothurn 9/5 (13:27), 12. HNK Croatia 9/1 (6:42).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 08.10.2020 08:47 Uhr.