3. LIGA, GRUPPE 4: Münchwilen verliert gegen Seriensieger Flawil – José Pereira Pires als Matchwinner

Flawil setzt seine Siegesserie auch gegen Münchwilen fort. Das 3:2 zuhause am Samstag bedeutet bereits den vierten Vollerfolg in Serie.

Drucken
Teilen
(chm)

Flawil holte gegen Münchwilen zweimal einen Rückstand auf und gewann schliesslich.

Im Detail: Das erste Tor der Partie erzielte Mario Spadavecchia für Münchwilen. In der 1. Minute traf er zum 1:0. Flawil glich in der 29. Minute durch Dusan Vasic aus. In der 38. Minute schoss Mario Spadavecchia Münchwilen mittels Elfmeter in Führung (2:1).

Gleichstand war in der 42. Minute hergestellt: Nicola Graf traf für Flawil. In der 50. Minute schoss José Pereira Pires Flawil in Führung. Es war der Siegtreffer.

Gelbe Karten gab es bei Flawil für Hamadi Sassi (36.) und Stanko Culanic (62.). Gelbe Karten gab es bei Münchwilen für Raoul Matteo Memoli (17.) und Giuseppe Fera (21.).

Die Offensive von Flawil hat ihre Qualitäten schon häufiger unter Beweis gestellt. Im Schnitt trifft sie 3.4 Mal pro Spiel. Das Team hat die drittbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 2 mit durchschnittlich 1.4 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Münchwilen ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 2.7 Tore pro Partie (Rang 7).

Flawil bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Mit 15 Punkten liegt das Team auf Rang 3. Flawil hat bisher viermal gewonnen, nie verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Flawil in einem Auswärtsspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das neuntplatzierte SC Aadorf 1. Diese Begegnung findet am 17. Oktober statt (17.00 Uhr, Unterwiesen, Aadorf).

Für Münchwilen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit drei Punkten auf Rang 10. Für Münchwilen war es bereits die fünfte Niederlage in Serie.

Für Münchwilen geht es auswärts gegen FC Neckertal-Degersheim 1 (Platz 6) weiter. Diese Begegnung findet am 17. Oktober statt (18.00 Uhr, Oberstufenzentrum, Necker).

Telegramm: FC Flawil 1 - FC Münchwilen 1 3:2 (2:2) - Schützenwiese, Flawil – Tore: 1. Mario Spadavecchia 0:1. 29. Dusan Vasic 1:1. 38. Mario Spadavecchia (Penalty) 1:2.42. Nicola Graf 2:2. 50. José Pereira Pires 3:2. – Flawil: Pilica Edis, Hajrovic Esmer, Sassi Hamadi, Edipi Valdrin, Stäbler Roman, Culanic Stanko, Oertig Mirco, Graf Nicola, Obrist David, Vasic Dusan, Pereira Pires José. – Münchwilen: Rocco Michele, Memoli Raoul Matteo, Panik Bekim, Fera Giuseppe, Coppola Zino, Gianforte Luca, Gonzalez Fernandez Noël Benito, Covic Silvester, Fernandez Puron Antonio, Mujkanovic Edin, Spadavecchia Mario. – Verwarnungen: 17. Raoul Matteo Memoli, 21. Giuseppe Fera, 36. Hamadi Sassi, 62. Stanko Culanic.

Tabelle: 1. FC Herisau 1 7 Spiele/16 Punkte (27:10). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 7/15 (20:8), 3. FC Flawil 1 7/15 (24:10), 4. FC Gossau 2 6/12 (21:11), 5. FC Dussnang 1 7/10 (11:10), 6. FC Neckertal-Degersheim 1 6/9 (8:18), 7. FC Uznach 1 6/9 (14:17), 8. FC Glarus 1 7/9 (13:16), 9. SC Aadorf 1 7/6 (14:20), 10. FC Münchwilen 1 7/3 (11:19), 11. FC Ebnat-Kappel 1 5/2 (9:20), 12. FC Netstal 1 6/2 (4:17).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 07:42 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.

Aktuelle Nachrichten