Eishockey 2. Liga

Zweites Duell der Solothurner Klubs: Im Kampf um das Heimrecht muss Olten gegen Bucheggberg punkten

Lukas Scherrer (r.) und der EHC Bucheggberg haben äusserst gute Karten, Mauro Renggli und sein SC Altstadt Olten müssen hingegen um das Heimrecht in den Playoffs kämpfen.

Lukas Scherrer (r.) und der EHC Bucheggberg haben äusserst gute Karten, Mauro Renggli und sein SC Altstadt Olten müssen hingegen um das Heimrecht in den Playoffs kämpfen.

Kurz vor dem Ende der Qualifikationsrunde wartet die 2. Liga mit einem brisanten Duell auf. In Zuchwil trifft der EHC Bucheggberg auf den SC Altstadt Olten. Im Kampf um das Heimrecht in den Playoffs muss der Aussenseiter über sich hinauswachsen.

In der viertletzten Qualifikationsrunde der 2. Liga kommt es heute Abend zum Duell der beiden Solothurner Vereine (20.30 Uhr, Sportzentrum Zuchwil). Der EHC Bucheggberg, der am Samstag einen 12:2-Kantersieg gegen Schlusslicht Koppigen feierte, liegt aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Altstadt Olten ist mit vier Punkten weniger auf dem sechsten Platz klassiert.

Am Samstag setzten sich die Altstädter gegen Brandis 7:4 durch – Meister und Wüthrich erzielten je zwei Treffer. Wenn sie sich die Chancen auf das Heimrecht in der ersten Playoff-Runde wahren wollen, dürfen die Oltner heute nicht verlieren. Das erste Derby der Saison Anfang November war hart umkämpft. Bucheggberg setzte sich mit 5:4 in der Verlängerung durch.

Autor

Raphael Wermelinger

Raphael Wermelinger

Meistgesehen

Artboard 1