Eishockey NLB

Zweiter Sieg für Langenthal, diesmal über Umwege

Langenthaler Jubel über Kellys Treffer im Penaltyschiessen.

Langenthaler Jubel über Kellys Treffer im Penaltyschiessen.

Der Aufschwung der Langenthaler wird gebremst: In Ajoie resultiert zwar ein Sieg, dafür musste aber eine Zusatzschicht eingelegt werden. Langenthal gewinnt mit 3:2 im Penaltyschiessen.

Der Aufschwung der Langenthaler wird gebremst: In Ajoie resultiert zwar ein Sieg, dafür musste aber eine Zusatzschicht eingelegt werden. Langenthal gewinnt mit 3:2 im Penaltyschiessen.

Der Rückenwind nach dem Derbysieg hat beim SC Langenthal etwas nachgelassen. In der Ajoie konnte Gelb-Blau nicht restlos überzeugen. Bereits vor Spielbeginn machten sich erste negative Tendenzen sichtbar. Mike Küng wärmte sich nämlich auf, musste aber wegen einer Sperre noch vor dem Spiel seine Arbeitskleidung wieder ausziehen und unter die Dusche. Er kassierte bei seinem Einsatz in der 1. Liga eine Spieldauer-Disziplinarstrafe und war deshalb nicht spielberechtigt.

Erfolgreiches Power-Play...

Nachdem die Langenthaler nur knapp an einer Forfait-Niederlage vorbeischrammten, war es der HC Ajoie, der die Partie in die Hand nahm und besser aus den Startlöchern kam. Dem Spielverlauf entsprechend konnten sie zum 1:0 vorlegen. Manuel Zigerli war es, der in einem Gewühl vor Marc Eichmanns Tor die Übersicht behielt und einschob.

Die Langenthaler kamen danach etwas besser ins Spiel und in Überzahl konnte Jeffrey Füglister sogar zum 1:1 ausgleichen. Er war freistehend im Slot an die Scheibe gekommen und lupfte diese gekonnt an Mischler vorbei ins Tor. Aber es war weiterhin eher der Gastgeber, der überzeugen konnte. Nachdem die Pruntruter ganze drei Minuten ohne Unterbruch in Scheibenbesitz waren, erzielten sie als Konsequenz dieser Dominanz verdienterweise das 2:1-Führungstor durch Rémy Rimann.

In der Folge lebte die Partie dann vor allem von den Aktionen des Ajoie-Torhüters Matthias Mischler. Er geriet im zweiten Drittel deutlich stärker unter Beschuss als sein Gegenüber, behielt aber in diesen 20 minuten seine Weste rein. Höhepunkt war kurz vor der Pausensirene ein Pfostenschuss von Langenthals Jeffrey Füglister.

Erst im letzten Abschnitt musste sich Mischler noch einmal geschlagen geben. Bei einem Stellungsfehler seiner Vorderleute war es Jeff Campbell, der profitieren konnte und sich in einer 1:1-Situation gegen den Goalie wiederfand. Der SCL-Ausländer zeigte sich kaltblütig und traf zum 2:2. Tore gab es danach in der regulären Spielzeit keine mehr, Ajoie wäre einem Treffer vor allem in der Schlussphase wesentlich näher gestanden.

... und erfolgreiches Box-Play

Die Partie sollte ihre Entscheidung im Penaltyschiessen finden. Zwar hatte Ajoie noch eine Überzahlmöglichkeit in der Verlängerung, liess diese aber erfolglos verstreichen. Nach je einem Treffer im Penaltyschiessen erzielte Brent Kelly als dritter Schütze das entscheidende 2:1 für den SCL, womit die Langenthaler den zweiten Punkt gewinnen konnten. Es war der zweite Sieg in Serie. Zweifellos ein glücklicher Erfolg, denn Langenthal gewann, obwohl der HC Ajoie phasenweise den besseren Eindruck hinterliess.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1