Kanu
WM-Premiere: Melanie Mathys in Moskau im B-Final auf Platz 9

Die 20-jährige Solothurnerin kam beim Saisonhöhepunkt der Regatta-Kanuten in Russland erstmals im Einer an einer Regatta-Weltmeisterschaft zum Einsatz. Sie schaffte es in den B-Final und belegte dort am Schluss den 9. Platz.

Drucken
Teilen
Melanie Mathys

Melanie Mathys

zVG

Melanie Mathys erreichte an den Regatta-Weltmeisterschaften in Moskau im Kajak-Einer über 1000 Meter den B-Final und klassierte sich dort im neunten Rang. Die zweifache Junioren-Weltmeisterin in der Wildwasser-Abfahrt hatte erst vor kurzer Zeit vom Wildwasser in die Regatta-Diszplin gewechselt.

Die 20-jährige Solothurnerin erhofft sich in der Regatta-Kategorie eine Teilnahmen an den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

Moskau. Sprint-Weltmeisterschaften im Kanu. Frauen. Kajak-Einer. 1000 m: 1. Teneale Hatton (Neus) 3:49,423. 2. Tamara Cispes (Un) 3:49,474. 3. Dalma Ruzicic-Benedek (Ser) 3:49,780. - B-Final: 1. Fakhr Motamedi (USA) 4:03,342. - Ferner: 9. Melanie Mathys (Sz) 4:13,124.

Aktuelle Nachrichten