Der EHC Olten siegte am vergangenen Mittwoch auswärts beim MySports-League-Vertreter EHC Thun 6:3. Damit hatte sich der EHC Olten trotz Startschwierigkeiten doch noch für das Achtelfinal qualifiziert.

Nach der Auslosung vom Freitagabend ist klar: Der EHC Olten trifft am Sonntag, 21. Oktober, zu Hause im Kleinholz auf NLA-Aufsteiger und amtierender Cupsieger Rapperswil-Jona Lakers.

Damit kann sich der EHC Olten für die Playofffinal-Pleite vom Frühling revanchieren. EHCO-Geschäftsführer Peter Rötheli freut sich auf die Cuppartie gegen die Lakers: «Die meisten Spieler von uns haben den Playofffinal der letzten Saison miterlebt. Wir haben noch eine Rechnung offen. Klar, Rapperswil-Jona hat jetzt ein National-League-Team, hat sich gut verstärkt und geht als Favorit in dieses Spiel. Aber wir sind sicher nicht chancenlos. Wir waren in den letzten Jahren im Cup nahe dran, die National-League-Teams zu schlagen. Vielleicht gelingt es uns in diesem Jahr», sagt Rötheli auf Anfrage. (sha)