Unihockey
Wilers Isaac Rosén gewinnt Wahl zum MVP der Saison 2013/14

Isaac Rosén und Seraina Ulber haben sich die Krone als wertvollste Spieler der vergangenen Saison gesichert. Sowohl bei den Trainern/Captains aller NLA-Vereine als auch bei den Medien und Fans erhielten die beiden am meisten Stimmen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Schwede Isaac Rosen vom SV Wiler-Ersigen.

Der Schwede Isaac Rosen vom SV Wiler-Ersigen.

KEYSTONE

Bei der Wahl zum MVP konnten erstmals auch die Medien und Fans abstimmen, was insbesondere bei den Zweitgenannten auf grosses Interesse stiess. So waren Seraina Ulber (Piranha Chur) und Isaac Rosén (SV Wiler-Ersigen) auch aus Sicht der Fans klar die besten Akteure der Saison 2013/14 und gehen als verdiente Sieger aus der Wahl hervor. Beide MVPs krönen so ihre erfolgreiche Saison mit einer weiteren, persönlichen Auszeichnung. Dies nachdem sie beide bereits mit ihren Teams die Schweizer Meistertitel geholt haben.