Unihockey
Wiler-Ersigen muss auf Papa in spe Olofsson verzichten

Der Schweizer Meister Wiler-Ersigen spielt dieses Wochenende gegen den Tabellenletzten Waldkirch. Nicht dabei sein wird der Schwede Henrik Olofsson, um ja nicht die Geburt seines ersten Kindes zu verpassen.

Ruedi Burkart
Merken
Drucken
Teilen
Der Bald-Papa Henrik Olofsson.

Der Bald-Papa Henrik Olofsson.

Manuel Geisser

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge darf Wiler-Ersigen in der 19. NLA-Runde am Samstag (19 Uhr) auswärts gegen den Tabellenletzten ohne Spielmacher Henrik Olofsson. Linda, die Freundin des 27-jährigen Schweden, erwartet in diesen Tagen die Geburt des ersten Kindes. «Ich bleibe zu Hause», so der baldige Papa, «falls es plötzlich schnell gehen sollte.»

Neues gibts von Weltenbummler Patrick Mendelin zu berichten. Der 28-jährige Basler wurde gestern in der Schweiz zurück erwartet und steigt laut Sportchef Marcel Siegenthaler am Montag ins Teamtraining ein.