Unihockey
Wiler-Ersigen ist beim Champions Cup dabei

Wiler-Ersigen, Schweizer Meister im Unihockey, wird Anfang Oktober beim neu geschaffenen Champions Cup – Nachfolger des Europacup-Turniers – mit von der Partie sein.

Drucken
Teilen
Wiler-Ersigen will auch im Championscup jubeln

Wiler-Ersigen will auch im Championscup jubeln

Keystone

Das Turnier wird sportlich aufgewertet, erstmals gibt es auch Preisgeld zu gewinnen (10 000 Franken für den Sieger, 5000 Franken für den Finalverlierer).

Das Turnier findet vom 4. bis 9. Oktober in Mlada Boleslav (Tsch) statt. Während der Europacup jeweils mit acht Teams, darunter auch einige Exoten, durchgeführt wurde, findet der Champions Cup nur noch im Kreis der vier Meister aus den Top-4-Nationen Tschechien, Schweden, Finnland und Schweiz statt. Dazu kommt ein zweites Team aus dem jeweiligen Gastgeberland sowie der Sieger des Qualifikationsturniers aller übrigen Länder.

Sportlich wird das Turnier damit klar aufgewertet, verpasst ein Team allerdings den Halbfinal, muss es mit nur zwei Partien die Rückreise antreten – bislang absolvierte eine Mannschaft mindestens drei Gruppen und ein Platzierungsspiel. Damit Wiler-Ersigen länger im Turnier bleibt, muss es in seiner Dreiergruppe also mindestens Rang zwei holen.

Dabei trifft der Schweizer Vertreter auf den finnischen Serienmeister Helsinki (EC-Sieger 2009, Finalist im Vorjahr) sowie Gastgeber Boleslavl. In der anderen Gruppe ist der letztjährige Europacup-Sieger und schwedische Meister Storvreta favorisiert. (ms)