Die Austragung erfolgt in vielen Bezirken des Kantons Solothurn zentral auf einem Schiessplatz, in einigen sogar auf mehreren Schiessplätzen. Das Motto lautet «Eidg. Feldschiessen: Es Schützefäscht für dy und mi!». Für alle aktiven Schützen ist dieser Anlass ein fester Bestandteil ihres Jahresprogrammes.

Jedoch möchten die Organisatoren auch alle anderen Solothurnerinnen und Solothurner gerne auf einem der zahlreichen Schiessplätze als Teilnehmer begrüssen, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Verantwortlichen der Vereine würden allen dabei mit Rat und Unterstützung bei Seite stehen, sie dies beim Feldschiessen mit dem Gewehr und/oder der Pistole. Denn im Vordergrund stehe die Teilnahme. «Das Feldschiessen war und ist ein Breitensport-Anlass und dies soll auch so bleiben», heisst es. Daher komme die Beteiligung vor dem Rang.

Am Feldschiessen hat aber auch traditionsgemäss die Geselligkeit einen hohen Stellenwert. Und damit diese auch gepflegt werden kann, haben die Organisatoren auf den allen Schiessplätzen sich auf einen Grossaufmarsch vorbereitet und keine Mühen gescheut. So werden sie sich nicht nur um den reibungslosen Ablauf des Schiessbetriebes bemühen, sondern auch Gelegenheit bieten, in kameradschaftlicher Atmosphäre sich zu begegnen, Kontakte zu erneuern oder neue Kontakte zu schaffen. Und überall ist auch die Möglichkeit vorhanden, sich zu verpflegen und dabei die spezielle Atmosphäre des Feldschiessens zu geniessen.

Daher wünschen wir allen Solothurnerinnen und Solothurnern „Guet Schuss“ am Feldschiessen 2015! (mgt)