Während die Niederämter aktuell mit sieben Siegen und zwei Niederlagen den guten zweiten Platz belegen, verloren die fünftplatzierten Berner zuletzt etwas an Schwung. Gegen Jona setzte es die fünfte Niederlage in Folge ab.

Die erste Begegnung zwischen den beiden Klubs Ende Oktober war eine klare Angelegenheit: Die Schönenwerder setzten sich gegen Uni Bern mit 3:1 durch. Nachdem sie nach der 2:0-Führung einen Gang runtergeschaltet hatten, sicherte sich «Schöni» die drei Punkte mit einem 25:23 im vierten Satz.