Rollhockey
Viele Chancen, wenige Tore für die Münsinger Wölfe

Am Samstag stand für die Münsinger das letzte Spiel der Qualifikation an. Gegner war der RHC Wolfurt, welcher direkter Konkurrent um Platz drei ist. Die umkämpfte und spannend geführte Partie, geht zugunsten der Österreicher aus.

Drucken
Teilen
Das Team der Wölfe muss sich nun, nach der 1:2 Niederlage gegen Wolfurt, mit dem 4. Tabellenrang anfreunden.

Das Team der Wölfe muss sich nun, nach der 1:2 Niederlage gegen Wolfurt, mit dem 4. Tabellenrang anfreunden.

Münsingen Wölfe

Man spürte, dass es ein wichtiges und entscheidendes Spiel um Platz drei war. Beide Teams wollten zu Beginn nicht zu viele Risiken eingehen und setzten ihr Fokus auf die Verteidigung. Nach den ersten Minuten wurde diese Vorsicht jedoch abgelegt, und es entstand ein ausgeglichener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. Etwas Zählbares erspielten sich aber nur die Österreicher, so traf Jaume Bartés in der 9. sowie in der 12. Minute zur 2:0 Führung. Zwei verdeckte Weitschüsse welche die Münsinger nun zur Reaktion zwangen. Trotz weiteren guten Möglichkeiten gelang der Anschlusstreffer in der ersten Hälfte nicht mehr.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine Partie mit deutlichen Vorteilen des Heimteams. Die Münsinger setzten das Team aus Wolfurt mit einem leichten Pressing unter Druck und erarbeiteten sich so weitere gefährliche Torabschlüsse. Der Ball wollte den Weg ins Tor aber nicht finden, so besass man die zwei Tore Hypothek, auch nach einem vergebenen direkten Freistoss und einem Penalty. Erst in der 41. Minute, nach einem Abpraller von Torhüter Schüssling, konnte Gerber den Ball ins Netz eischieben. Ein schon lange überfälliges Tor welches die Spannung zurück brachte. Der Ausgleich gelang jedoch nicht mehr. Wolfurt rettet den knappen Vorsprung über die Zeit.

Nächsten Samstag beginnen nun die Playoffs. Diese werden im Modus Best-of-three ausgetragen. Die HC Münsingen Wölfe treffen im Viertelfinale auf den 5. platzierten RC Uttigen Devils. Ein Derby welches spannung und Rollhockey vom feinsten verspricht.

HC Münsingen Wölfe: RHC Wolfurt 1:2 (0:2)

Ort: Münsingen Schiedsrichter: Schneider Johannes Zuschauer: 30

HC Münsingen Wölfe: Rubin Lukas, Sieber Gilberto, Gerber Matthias(1), Oliveira Faria Rui Miguel, Oliveira Faria Tiago Filipe, Gotwald Andrin, Gonçalo Faustino Nuno de Freitas

RHC Wolfurt: Mohr Roman, Schüssling Klemens, Bartes Queralto Jaume(2), Carafí Sáez Jacint, Theurer Jean Carlos, Winder Tobias, Laritz Martin, Baró i Llàcer Lluís, Wolf Robin, Eberle Patrick, Zehrer Aurel