Nachdem vorletzte Woche das Teilnehmerfeld mit den BSC Young Boys, dem FC Basel, dem holländischen Cupsieger Feyenoord Rotterdam und den Wolverhampton Wanderers als Aufsteiger in die Premier League bekannt wurde, steht der Spielplan des 54. Uhrencup nun fest.

So wird das letzte Spiel zwischen den Young Boys und den „Wolves“ erstmals im geschichtsträchtigen Stadion Neufeld stattfinden.

YB veranstaltet rund um diese Partie den offiziellen Saisonstart-Event mit Trikot- und Team-Präsentationen sowie einer Autogrammstunde mit der ganzen Mannschaft.

Während die ersten drei Partien am 10., 11. und 13. Juli in der Tissot-Arena in Biel ausgetragen werden, findet am Samstag, 14. Juli um 15.00 Uhr erstmals ein Spiel im altehrwürdigen Stadion Neufeld in Bern statt.

Die Young Boys wollen das letzte Turnierspiel auch nutzen, um am 14. Juli erstmals ihren traditionellen Saisonstart-Event im Rahmen des Uhrencups durchzuführen.

Zum Rahmenprogramm gehören die Präsentation der neuen Trikots sowie die Vorstellung der neu verpflichteten Spieler vor der Partie gegen die Wolverhampton Wanderers und eine Autogrammstunde mit der gesamten Mannschaft unmittelbar nach dem Spiel.

«Das altehrwürdige Stadion Neufeld gehört zur Geschichte von YB und wir haben grossartige Erinnerungen an die Saisons 2001 – 2005, als YB die Heimspiele im Neufeld austrug und hier seine Fans nach den schwierigen 90er-Jahren wieder begeistern konnte. Der Auftritt der Gelbschwarzen vor eigenem Anhang und noch dazu in diesem nostalgischen Stadion gehört sicherlich zu den Highlights des diesjährigen Uhrencups», freut sich Co-Turnierveranstalter Simon Laager.