Handball
TV Solothurn gewinnt erneut knapp gegen Lyss

Die 1. Liga Handballer des TV Solothurn gewinnen am Mittwochabend im Cis mit 23:22 gegen die PSG Lyss und stehen nun mit 18 Pflichtsiegen in Folge weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Alain Blaser
Merken
Drucken
Teilen
Trotz starkem Widerstand setzte sich der TV Solothurn am Ende durch.

Trotz starkem Widerstand setzte sich der TV Solothurn am Ende durch.

Hans Peter Schläfli

Die Ambassadoren waren vor dem Spiel gewarnt. Letzten November erzitterte man sich auswärts in Lyss einen 27:26 Erfolg. Man durfte sich also auf ein spannendes Spiel freuen. Zu Beginn hatten beide Mannschaften grosse Mühe ins Spiel zu kommen. Mehrere Versuche sich aussichtsreiche Abschlusspositionen zu erspielen, scheiterten und wenn dies einmal gelang, wurden die Würfe meistens von den Torhütern entschärft. Der Wille und Einsatz war jedoch jederzeit vorhanden, was sich in kämpferischen und harten Verteidigungsaktionen wiederspiegelte.

Leider kam es dann genau in einer solchen Abwehraktion zu einem verhängnisvollen Vorfall. Der Solothurner Andri Tatarinoff stürzte beim Kampf um den Ball unglücklich und schied mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung aus. Der Ausfall von Tatarinoff half dem Solothurner Spiel nicht besonders und man bekam den Gegner über den ganzen Rest der 1. Halbzeit nie richtig in den Griff. Mit dem Spielstand von 12:9 für Solothurn wurden die Seiten gewechselt.

Solothurn mit Kampfakt in der 2.Halbzeit

In der 2. Halbzeit ging es im selben Stil weiter. Die Solothurner spielten schlecht und Lyss nutze die Chance und ging mit 2 Toren in Führung. Die TVSler kämpften sich mit grossem Willen unter der Führung von Tim Weber wieder zurück und lagen ab der 45. Minute immer mit mindestens einem Tor in Front. Mit mehr als drei Toren konnte man sich jedoch nie absetzen. Den Lyssern gelangen immer wieder schöne Tore aus dem Rückraum und machten das Spiel weiter spannend. Am Schluss resultierte so ein äusserst knapper 23:22 Sieg für den TV Solothurn Handball. Es gilt nun dieses schlechte Spiel sofort abzuhacken und sich zu erholen, den bereits am Samstag geht es auswärts gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft des KTV Visp weiter.

Das nächste Heimspiel bestreitet der TV Solothurn Handball am Sonntag, den 20. März 2016 um 17:00 Uhr im Cis Solothurn.