Fussball
Trainer Edvaldo Della Casa verlässt den FC Grenchen

Der 1. Liga Classic-Klub FC Grenchen muss sich nach einem neuen Trainer umsehen. Edvaldo Della Casa, der die Mannschaft trotz schwierigem Umfeld auf Kurs gehalten hat, wechselt auf die kommende Spielzeit zum FC Breitenrain in die 1. Liga Promotion.

Hans Peter Schläfli und Daniel Weissenbrunner
Drucken
Trainer Edvaldo Della Casa verlässt den FC Grenchen

Trainer Edvaldo Della Casa verlässt den FC Grenchen

Hans Peter Schläfli / Archiv

«Es gefällt mir zwar gut in Grenchen, aber Breitenrain ist für mich ein weiterer Schritt vorwärts Richtung professionellen Fussball», begründet der 39-jährige Brasilianer seinen Wechsel vom FC Grenchen zum FC Breitenrain.

Bei den Bernern wird er neben 1. Mannschaft auch den Nachwuchs betreuen, was nahezu einem vollen Anstellunsverhältnis ensprechen wird. Della Casa ersetzt bei den Bernern den ehemaligen YB-Stürmer René Erlachner, der Vater des Super League-Schiedsrichters Pascal Erlachner. Assistiert wird Della Casa künftig vom ehemaligen Solothurn-Akteur Paulo Vogt.

Grenchen war seine erste Schweizer Station

Della Casa trainierte vor seinem Engagement in Grenchen den Ligakonkurrenten FC Wangen bei Olten. Trotz einer erfolgreichen Saison und dem 5. Schlussrang verliess er die Solothurner.

Für ihn war der FCG im vergangenen Sommer die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Der Uhrenclub war seine erste erste Station als Spieler in der Schweiz.

Aktuelle Nachrichten