Schiessen
Titelverteidigungen von Lochbihler, Yücel sowie Olten und Leberberg

Am vergangenen Wochenende fanden in Selzach die kantonalen Titelwettkämpfe im Gewehr und der Pistole des Solothurner Schiesssportverbandes statt.

Merken
Drucken
Teilen
Solothurner Schiess Meisterschaft
6 Bilder
Pistole Elite: 3. Markus Abt (Olten PS), 1. Yücel Kazim (Olten PS, 2. Andreas Kissling (Oberbuchsiten SV)
Gewehr Senioren: 2. Daniel Hafner (Deitingen-Subingen); 1. Christoph Schläfli (Olten); 3. Edi Kerschbaumer (Biezwil)
Gewehr Junioren: 2. Adrian Eichelberger (Olten); 1. Samuel Kissling (Subingen-Deitingen); 3. Iris Gschwind (Hofstetten-Flüh)
Gewehr Jugend: 2. Eliah Marti (Leberberg); 1. Eric Mischler (Leberberg); 3. Tim Kaufmann (Winistorf)
Gewehr Junioren-Gruppenwettkampf: 2. Balsthal 1 (Joel Lehmann (fehlt)/Michael Häfeli/Mirco Reinhardt); 1. Leberberg 1 (Eliah Marti/Eric Mischler/Joana Brudermann); 3. Olten 1 (Adrian Eichelberger/Reto Fuhrer/Michael Imboden)

Solothurner Schiess Meisterschaft

Zur Verfügung gestellt

Dank der Initiative des organisierenden Vereins, den Sportschützen Leberberg mit Peter Brudermann an der Spitze, konnten die Teilnehmer der Titelwettkämpfe 10m in Selzach ihre Programme erstmals in der Geschichte des SOSV auf Scheiben mit elektronischer Trefferanzeige absolvieren. Diese Neuerung trug - trotz auf 20 Scheiben reduzierter Anlage - viel dazu bei, dass ein speditiver Ablauf der zahlreichen Wettkampfkategorien durchgeführt werden konnte. Um das ganze Programm zu straffen, hatten sich die Verantwortlichen des SOSV (Abteilungsleiter Hanspeter Meister und Wettkampfleiter Fritz Ryser) auch entschlossen, keinen separaten Gruppenwettkampf mehr durchzuführen, sondern diesen mit dem Einzelwettkampf zu kombinieren. All diese Neuerungen wurden von den Teilnehmern sehr positiv aufgenommen, konnte damit doch die Gesamtdauer dieser Titelwettkämpfe auf ein vernünftiges Mass festgelegt werden.

Pistole: Alte Bekannte machen das Rennen

Bei den Pistolenschützen qualifizierten sich nach dem Vorprogramm mehrheitlich bekannte Namen wie Abt, Yücel, Saladin, Kissling, Weissgerber usw. für den Finaldurchgang. Dass am Schluss des Finals das Siegerpodest von Kazim Yücel, Olten (1. Rang), Andreas Kissling, Oberbuchsiten (2. Rang) und Markus Abt, Olten (3. Rang) zeigt, dass sich die Routiniers einmal mehr durchsetzen konnten. Bei den Damen siegte Simone Ulrich, Oberbuchsiten, vor Joëlle Ernst, Solothurn, während Melanie Jeker, Oberbuchsiten, beste Juniorin war.

Interessante Wettkämpfe boten auch die Jugendlichen und die Senioren, welche ihre Sieger nach 40 Wettkampfschüssen kürten. Bei den Jugendlichen konnten die Sportschützen Leberberg einen Doppelsieg mit Eric Mischler und Eliah Marti feiern. Bronze ging an Tim Kaufmann, Winistorf. Etwas unter den Erwartungen waren die Resultate bei den Senioren. Mit Christoph Schläfli stellten die Oltener in dieser Kategorie den Sieger, während Daniel Hafner, Subingen-Deitingen, und Edi Kerschbaumer, Biezwil, das Siegespodest komplettisierten.

Da bei den Junioren die Titelverteidigerin Diana Zwald nun bei der Elite, ergab sich hier eine neue Ausgangslage. Nach dem 60-schüssigen Vorprogramm standen dann mehrheitlich bereits bekannte Nachwuchsschützen an der Spitze der Zwischenrangliste und somit im Final nach ISSF-Regeln (Ausscheidungsmodus). Im gesamten Finaldurchgang zeigte Samuel Kissling, Subingen-Deitingen, die ausgeglichenste, Leistung auf hohem Niveau und gewann damit die Goldmedaille. Adrian Eichelberger, Olten, vergab seine Titelchancen in den letzten Schüssen und wurde Zweiter. Lange konnte Iris Gschwind, Hofstetten, mithalten und konnte sich am Schluss über den Gewinn der Broncemedaille freuen.

Müder Lochbihler setzt sich durch

Trotz langer Rückreise von den IWK München trat Titelverteidiger Jan Lochbihler, etwas übermüdet zwar, zum Wettkampf an. Damit hiess für alle Eliteschützen das Motto: alle gegen Jan! Nach dem Vorprogramm (60 Schüsse) standen die 8 Finalisten fest. Leider musste jedoch Yvonne Graber wegen Rückenschmerzen nach sehr gutem 2. Rang im Vorprogramm auf die Finalteilnahme verzichten. Obschon Lochbihler ab Finalbeginn sich die Führung sicherte, war sein Vorsprung bis am Schluss nie so gross, dass nicht doch eine Überraschung möglich gewesen wäre. Sina Jeger, Hofstetten, zeigte eine sehr konstante, hohe Leistung, welche ihr am Schluss den 3. Rang einbrachte. Etwas schwächer war Fabio Sciuto, Olten, in den Final gestartet, doch dank sehr hohen Trefferwerten machte er Rang um Rang gut und sicherte sich am Schluss die Silbermedaille. Lochbihler selbst spürte sowohl körperlich wie mental seine Efforts der vergangenen Wettkämpfe, den Sieg liess er sich aber trotzdem nicht nehmen und verteidigte somit seinen Vorjahrestitel mit Bravour.

Die Gruppenwettkämpfe gingen bei den Junioren an Leberberg mit Eliah Marti,Eric Mischler und Joana Brudermann vor Balsthal und Olten. Bei der Elite siegte Olten 1 mit Thomas Meier, Beat Graber, Jan Lochbihler und Fabio Sciuto vor Olten 2 und Subingen-Deitingen.

Ranglisten-Auszüge:

Pistole Elite (Final)

1. Yücel Kazim (Olten PS) 197.3; 2. Andreas Kissling (Oberbuchsiten SV) 195.7; 3. Markus Abt (Olten PS) 174.4; 4. Mattias Saladin (Büren PC) 151.8; 5. Hugo Ulrich (Olten PS) 131.3; 6. Joel Weissgerber (Olten PS) 113.9; 7. Thomas von Rohr (Wolfwil PC) 94.8; 8. Herbert Lehmann (Oberbuchsiten SV) 74.9

Pistole Damen/Juniorinnen:

1. Simone Ulrich (SV Oberbuchsiten) 354; 2. Joelle Ernst (SG Stadt Solothurn) 350; 3. Melanie Jeker (SV Oberbuchsiten) 338; 4. Esther Thomann (PC Büren) 321

Gewehr Jugend

1. Eric Mischler (Leberberg) 392.4; 2. Eliah Marti (Leberberg) 387.9; 3. Tim Kaufmann (Winistorf) 384.5; 4. Dominik Borner (Subingen-Deitingen) 362.8; 5. Danièle Mauron (Hofstetten-Flüh) 353.5; 6. Cheyenne Brudermann (Leberberg) 345.9; 7. Luca Bundi (Subingen-Deitingen) 344.5; 8. Paul Thüring (Hofstetten-Flüh) 339.8;

Gewehr Junioren (Final)

1. Samuel Kissling (Subingen-Deitingen) 192.8; 2. Adrian Eichelberger (Olten) 191.1; 3. Iris Gschwind (Hofstetten-Flüh) 172.8; 4. Rino Leimer (Leberberg) 151; 5. Joana Brudermann (Leberberg) 131.8; 6. Dominik Affolter (Winistorf) 111.7; 7. Mirco Reinhardt (Balsthal) 93.2

Gewehr Elite (Final)

1. Jan Lochbihler (Olten) 205.2; 2. Fabio Sciuto (Olten) 202; 3. Sina Jeger (Hofstetten-Flüh) 181.7; 4. Erika Allemann (Hofstetten-Flüh) 158.4; 5. Beat Graber (Olten) 137.3; 6. Stefan Rölli (Subingen-Deitingen) 114.6; 7. Oliver Brechbühl (Subingen-Deitingen) 95.1

Gewehr Senioren

1. Christoph Schläfli (Olten) 390.2; 2. Daniel Hafner (Subingen-Deitingen) 383.5; 3. Edi Kerschbaumer (Biezwil) 381.9; 4. Monika Stuber (Biezwil) 381.2; 5. Roland Heizmann (Balsthal) 374.9; 6. Bernhard Stuber (Biezwil) 368.9; 7. Fritz Bangerter (Biezwil) 368.6; 8. Friedrich Allemann (Hofstetten-Flüh) 364.7

Gewehr Junioren-Gruppenwettkampf

1. Leberberg 1 (Eliah Marti/Eric Mischler/Joana Brudermann) 1119; 2. Balsthal 1 (Joel Lehmann/Michael Häfeli/Mirco Reinhardt) 1110; 3. Olten 1 (Adrian Eichelberger/Reto Fuhrer/Michael Imboden) 1100; 4. Leberberg 2 1096; 5. Subingen-Deitingen 1 1077; 6. Olten 2 1060; 7. Winistorf 1 1042; 8. Hofstetten-Flüh 1 1041

Gewehr Elite-Gruppenwettkampf

1. Olten 1 (Thomas Meier/Beat Graber/Jan Lochbihler/Fabio Sciuto) 1554; 2. Olten 2 (Yvonne Graber/Diana Zwald/Christian Zähringer/Daniela Wanner) 1539; 3. Subingen-Deitingen 1 (Oliver Brechbühl/André Gobet/Franz Gygax/Stefan Rölli) 1530; 4. Biezwil 1 1494; 5. Subingen-Deitingen 2 1486; 6. Hofstetten-Flüh 1473; 7. Biezwil 2 1443; 8. Subingen-Deitingen 3 1400