Diese Woche hat die Kappeler Nachwuchsspielerin Tamara Arnold (ITF 432) ein internationales Juniorenturnier der vierten Kategorie im luxemburgischen Schifflange bestritten. Nach einem mühsamen Auftaktsieg gegen die einheimische Sharon Pesch (ITF 720) konnte sich die 15-Jährige steigern.

Sie feierte zwei problemlose Siege, unter anderem gegen die Turniernummer zwei Hana Mortagy (ITF 275). So erreichte sie die Halbfinals, wo sie an der Britin Ema Lazic (ITF 408) scheiterte. Ebenfalls bis in die Vorschlussrunde schaffte es Arnold im Doppel an der Seite von Medina Sahinagic (ITF 553).

Verbesserung in der Juniorenweltrangliste

Dank dieser doppelten Halbfinalqualifikation wird sich Arnold in der Juniorenweltrangliste stark verbessern und mit einem Rang in der Region von Platz 360 so gut klassiert sein wie nie zuvor.